April 06, 2013

Buchtipp für´s Wochenende

Also ich weiß nicht wie´s Euch geht aber bei diesem trüben Wetter hat man doch zu nix richtig Lust, oder? Ach so, doch, zum kuscheln und einmummeln. Sogar die Kreativität bleibt bei dem Blick in das Grau dussa auf der Strecke. Dieser Dämon nennt sich Hochnebel und ich habe das Gefühl, wir brauchen bald einen Wetterexorzisten oder sowas.
Damit Ihr jetzt aber den Kopf nicht ganz hängen lasst, habe ich hier einen kleinen -total wetterungabhängigen- Tipp: Schnappt Euch einen Kaffee, eine Wolldecke und dieses Buch:
"Hahnemanns Vermächtnis" von Alexander Bohn, erschienen im Verlag Tobias Dannheimer Kempten.


Das Buch handelt von einem jungen Mann namens Noah Gruber, der eines Tages beim Aufräumen auf ein Versteck mit einem geheimen Rezeptbuch und einem Röhrchen Globuli stößt. Von diesem Moment an beginnt für den Abiturienten aus Memmingen ein Abenteuer jenseits der menschlichen Vorstellungskraft. Zusammen mit seinen Freunden und seinem Großvater kommt er einem jahrhundertealten Geheimnis auf die Spur und gerät zunehmend in gefährliche Situationen.

Ich hab es gelesen und es hat meinen persönlichen Geschmack absolut getroffen. Es ist nicht zu dick, sehr spannend und es spielt -zum Teil- im Allgäu!
Ich bin total in dieser Geschichte versunken und muss zugeben, dass es mich sehr zum Nachdenken angeregt hat. Am besten macht Ihr Euch selbst ein Bild davon.

Viel Spaß beim Eintauchen in diesen Allgäu-Thrilller.
herzallgäuerliebste Grüße

Carmen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße