Juni 27, 2013

Beauty is where you find it - Fernweh | türkische Riviera Teil 3 | Apollo Tempel


auf den Spuren des Apollo

Hui.. na da sind wir doch gerne mit dabei, wenn es bei Frau Pimpinella in dieser Woche um das Thema "Fernweh" in ihrer Foto-Challenge "Beauty is where you find it" geht.

Aus aktuellem "Anlass" können wir zu diesem Thema mit unserem letzten Urlaub in der Türkei aufwarten.

Hier seht Ihr quasi einen der kulturellen Highlights aus unserer letzten Familien-Reise:
"Apollo-Tempel" in SIDE.



Um zu den Überresten des Tempels zu gelangen, geht man direkt von der Dolmus-Station aus Richtung Hafen, vorbei am großen Theater:


Es ist einiges los auf den Straßen und wir gehen weiter an angeordneten Bauteilen, Steinen, Steinmauern, Ruinen (-felder), der Säulenstraße, durch das "Große Tor" und gelangen in die Hafenstraße, in der viele Geschäftsleute vor ihren Geschäften um Kundschaft Ausschau halten und uns freundlich einladen, doch einen Apfeltee zu nehmen.




Wir lassen uns treiben und gelangen nach ein paar "Schwätzchen" mit Einheimischen, vorbei an einigen Restaurants, zum Apollo-Tempel. Direkt nebenan wird fleißig restauriert, um die antiken Schätze zu erhalten und zu bewahren.
Und so sieht er aus:


Die Sonne strahlt vom Himmel und bringt den Tempel zum leuchten. Das Blau des Himmels bildet die perfekte Kulisse und lässt einen fast meinen, dass wir uns in Griechenland befinden.
Wir bestaunen das Gebilde und die vielen Säulen und werden selbst zu Statuen der "Antike" :-) :




Es wird Zeit, dass wir uns eine Pause gönnen. Also gehen wir zurück in ein Restaurant, das direkt am Meer liegt und uns eine fantastische Aussicht über das weite Meer freigibt. Zurücklehnen und genießen....


Was ist es, was in uns das "Fernweh" weckt? ... wahrscheinlich das, was wir zuhause sonst einfach nie haben oder wenn uns einfach so manches über den Kopf wächst und wir eine Pause benötigen.
Wir sehnen uns nach Abwechslung, kultureller Weiterbildung, Erholung, anderen Ländern, nach Meer, kulinarischen Highlights, einer Auszeit, Neuem und nach dem, was uns vielleicht andere "Reisende" vorgeschwärmt haben.

Aber am Ende zieht es uns dann doch wieder zurück in "heimatliche Gefilde" - das man dann ja wiederum "Heimweh" nennt! Gut zu wissen, wo man zu Hause ist...

Es gibt so viele schöne "Fleckerl" auf der Erde..... respektieren und erhalten wir sie!

herzallgäuerliebste Grüße
Eure Saskia



Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos! Gerade die Türkei hat viel mehr zu bieten als Istanbul und Döner. Wir waren dieses Jahr dort in Kappadokien, und da steht die halbe Region unter UNESCO-Weltkulturerbe. Zu recht, wie ich finde. http://www.derpart.com/reiseberichte/kappadokien-rundreise.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lisa, wow - Kappadokien ist bestimmt auch sehr beeindruckend gewesen! Ein wundervolles Land, das ich auch jederzeit weiterempfehlen würde.. vielleicht zieht es uns ja auch mal dort zu einer Rundreise hin, ich werde es mir jedenfalls merken - danke für den Tipp! :) herzallgäuerliebste Grüße *Saskia*

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße