Juni 18, 2013

Was aus "Hermann" wurde...


... ein lecker Kuchen!

Am 10. Tag war "Hermanns" großer Tag: Backzeit!
Da es meine Kids an Zutaten lieber einfach mögen, haben wir den Teig (den wir jeden Tag ein paar Mal gerührt und ab und an "gefüttert" haben) mit 2 kleinen geriebenen Äpfeln, gemahlenen Mandeln, Zimt und etwas Zitronensaft vollendet und nach Rezept gebacken.
 
 
 


Einen Tag zuvor jedoch haben wir den Teig in 5 gleich große Anteile geteilt, in Gläser gefüllt und weiter auf die Reise geschickt - "Viel Spass und gutes Gelingen" an dieser Stelle an alle neuen "Hermann-Besitzer" :-).
Nachdem mir allerdings meine Waage ein "Schnippchen" geschlagen hat, wurde Hermann ein "großer Kuchen", der mit einer stolzen Höhe wieder aus dem Ofen hüpfte. Aber was soll´s, geschmeckt hat´s allen und wer weiß? - vielleicht wird Hermann eines Tages wieder den Weg zu uns nach Hause finden....

 
herzallgaeuerliebste Grüße
Saskia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße