Juni 26, 2013

Was Kinder stolz & glücklich macht...

 

Eddie - unser "Gartenzwerg"

Egal, in welchen Farben, Formen, Gesten, Kuriositäten - er lebt in vielen Gärten, allein oder auch im "Rudel" - der "Gartenzwerg"!
Wenn man in manche Gärten so hineinsieht, kommt man aus dem staunen gar nicht mehr heraus: Da werden ganze Gartenzwerg-Häuschen samt Windmühlen im Miniformat, Tier- und Zwergensammlungen gehortet, liebevoll angeordnet und gepflegt.
Also ganz "unter uns": Das ist jetzt nicht so mein Ding, aber beim spazieren gehen, nett & witzig anzusehen.
Vor ein paar Wochen bereits verkündete uns unser Sohn, dass er etwas gaaaanz tolles gerade in der Schule macht, aber er darf es uns noch nicht verraten - gesagt, getan! Gestern war dann der große Tag:
Mit leuchtenden Augen klingelte er an unserer Tür und streckte mir gleich sein neues "Kunstwerk" entgegen:




"Hi Mum, das ist Eddie!" - putziges Kerlchen oder? Und einen Namen hat er auch schon!
Herzlich willkommen!

Nun hat also auch unser Garten Zuwachs von einem kleinen "Zwerg" bekommen und lacht uns fröhlich an.

Kinder genießen es, ihre Kunstwerke zu präsentieren und ein Lob und Bewunderung dafür "einzuheimsen". Sie sind stolz, etwas geschafft zu haben, was man dann auch richtig "anfassen" kann. Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, erfüllt sie mit Glück und natürlich freuen sie sich, damit auch anderen eine Freude zu machen! Schön, dass es unseren Kindern ermöglicht wird, sich kreativ und künstlerisch zu entfalten.

Es tut Kindern gut, wenn sie gelobt werden und ihre Leistung anerkannt wird. Wer fährt nicht gerne Lob für etwas ein, auf was er selbst stolz ist?
Also lasst uns mit Lob und Anerkennung nicht geizig sein - es tut unseren Kindern und auch uns richtig gut! :)

Herzallgäuerliebst


Saskia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße