Juli 17, 2013

Buchtipp aus dem Allgäu | Allgäu-Krimi

 

Kommissar Kluftinger | Schutzpatron

 
 
Mittlerweile bin auch ich auf den Geschmack gekommen: Allgäu-Krimis, von Autoren aus unserem Nachbar-Dörfchen Altusried.
 
Für den Urlaub habe ich mir den "Schutzpatron" als Lektüre ausgesucht und bin regelrecht darin versunken.
Wenn man dann auch das ein oder andere Örtchen kennt und weiß, wovon hier die Rede ist, fühlt man sich gleich ein bißchen "heimelig".
 
Kommissar Kluftinger ermittelt gegen den Schutzpatron, der einen Burgschatz aus einem Fund in den 80er Jahren (unter der Burgruine Kalden) aus dem nun eigens dafür errichteten Museum, entwenden - bringen wir´s auf den Punkt - stehlen möchte, nachdem dieser auf "Ausstellungs-Tournee" wieder zurück nach Altusried kommen soll.
Das bringt den Allgäuer Kommissar auch mal an seine Grenzen, vor allem dann, wenn´s an die "Moderne" geht. Noch nie saß dieser in einem Flugzeug (bis jetzt!) und er besitzt außerdem immer noch sein ur- altes Auto, das ja noch fährt, warum braucht man dann ein Neues?
Auch den neuen technischen Geräten ist Klufti (wie der Kommissar eigentlich von allen Fans genannt wird) eher abgewandt und sitzt schon mal hilflos seinem Computer gegenüber. Wie gut, dass er dann seine Kollegen, den "Richie" z. B. um Hilfe bitten kann.
Kluftinger ist herrlich spießig und irgendwie auch ein "muhagliger" Allgäuer, der einfach nicht aus seiner Haut kann.
 
 
 
 
Immer wieder muss ich laut lachen, worauf ich dann immer ein kurzes Statement zum gerade gelesenen an meine Familie abgeben muss, denn die wollen ja schließlich auch wissen, WAS denn gerade so lustig war. Lustige Ausschnitte, charmant und humorvoll beschrieben, da kann man einfach nicht anders.
 
Als ich dann so über den Strand lief, staunte ich nicht schlecht, als ich noch drei weitere "Schutzpatron" und ein "Laienspiel" entdeckte. Ja ja, der "Kommissar Kluftinger" geht wohl gerne mit auf Reisen!
 
Wer Lust auf diesen humorvollen und ausgeklügelten Roman von Volker Klüpfel und Michael Kobr bekommen hat, der wendet sich einfach an eine gut sortierte Buchhandlung oder einfach an den PIPER-Verlag, in dem der "Schutzpatron" erschienen ist.
 
Das neueste Werk der beiden Autoren heißt "Herzblut", das wir uns sicher auch noch holen werden.
Außerdem sind wir sind schon auf die Verfilmung von "Seegrund - Kluftingers dritter Fall" gespannt! Da gibt's dann wieder tolle Aufnahmen aus dem Allgäu...
 
Schönes Lesen!
 
Herzallgäuerliebste Grüße
 

Saskia
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße