Juli 04, 2013

Straßenkunst - Kinder am Werk!


Straßenmalkreide - früher wie heute

Die Sonne lacht vom Himmel, die Sonnenstrahlen fallen auf die Haut und man genießt es, barfuß über den warmen Teerboden zu laufen, gerade so, wie wir es als Kinder auch schon gemacht haben.
 
 
Meine Tochter nahm mich mit auf eine kleine Zeitreise zurück in meine Kindheit.....
 
 
 
 
So haben wir uns überlegt, was wir nun alles malen möchten und es gab sich das eine ums andere: Marienkäfer, Schmetterlinge, Regenbogen, Erdbeeren, Kirschen, Spinnen, Frösche, Blumen uvm. - und es hat soooo viel Spass gemacht!





Danach haben wir uns auf die Treppe gesetzt, ein leckeres Eis geschleckt und meine Tochter sagte zu mir: "Mama, des war jetzt so toll - Du und i, wie mir zwei des jetzt alles zusammen gemalt haben. Des hat richtig viel Spass gemacht!"
 Oh ja, das hört man als Mama einfach gerne - mir ging´s ganz genauso! :)

Schon als Kinder haben wir mit Straßenkreide gemalt und es hat - Gott sei Dank - bis heute seinen Reiz nicht verloren. Neben dem Fortschritt und der Schnelllebigkeit schätze ich die kleinen Dinge, die Kinder glücklich machen einfach sehr. Computerspiele stehen bei den älteren Kindern hoch im Kurs und ich denke daran zurück, wie die Kinder unserer Siedlung sich nachmittags nur mit einem Ball getroffen und Spiele gespielt haben (Kirschen gegessen, Halli Hallo, Fußball, Ball über die Schnur, Tretze, usw.). Ich muss sagen, diese Zeit vermisse ich schon etwas (für unsere Kinder heute), aber ich bin froh, dass meine Kinder das Interesse an der Natur noch haben und offen für Neues sind.
 
Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße