Oktober 24, 2013

Ein feines Dessert für einen türkischen Abend | BIWYFI *Red* by luzia pimpinella

 

Griechischer Joghurt mit Granatapfel & Honig



HA! - werdet Ihr Euch jetzt vielleicht denken! Der Post-Titel nennt sich "....türkischer Abend" und in der Überschrift steht "Griechischer Joghurt"..... nein, nein, keine Angst - ich will Euch nicht auf den Arm nehmen ;-).
Es ist viel mehr so, dass sich der griechische Joghurt (vom Fettgehalt her, nämlich 10%) und der türkische Joghurt nicht unterscheiden. Und da im Moment nur dieser "aufzutreiben" war, habe ich mich nun für diesen entschieden!




Wie berichtet, wurden wir von lieben Freunden zu einer "türkischer-Abend-Urlaubs-Revival-"Party eingeladen.
Und da man dort nicht mit "Tiramisu" oder "Mousse au Chocolat" auftauchen kann, habe ich mich für ein türkisches Dessert mit Granatäpfel entschieden, da wir BAKLAVA bereits auf dem Nachspeise-Buffet vorhanden hatten.
Ich habe das Dessert selbst gemacht und nach meinen Vorstellungen noch verfeinert.
Zudem sollte man vielleicht auch noch wissen, dass der Granatapfel eine absolute "Powerfrucht", was den Vitamin-Gehalt angeht, ist. Grade jetzt in dieser Jahreszeit sind Vitamine unverzichtbar, um gesund durchzukommen. Warum nicht in Form eines Desserts? :-) Also auf geht´s, ist ganz leicht und schnell gemacht:

Man benötigt hierzu:

2 Granatäpfel
400 g griechischen Joghurt
1 EL Honig
etwas Zimt
ein paar kleine Kekse (ich habe Canestrini aus Italien genommen)

Die Granatapfel-Kerne werden zunächst vorsichtig aus der Schale entfernt, anschließend mit dem Joghurt und 1 EL Honig vermischt (ein paar Granatapfel-Kerne beiseite stellen!).
Dann habe ich die Masse mit etwas Zimt verfeinert und anschließend in Dessertgläser verteilt.
Der Keks wird nun zerkrümelt und oben auf dem Joghurt verteilt, ganz zum Schluss mit den letzten Granatapfel-Kernen dekoriert.

Und FERTIG ist ein feines, sehr erfrischendes Dessert für einen "türkischen Abend" oder auch für andere Anlässe, wenn man mal etwas anderes probieren möchte!


Ich wünsche Euch "Gutes Gelingen" und viel Spass beim zubereiten!

Und da bei Frau Pimpi heute ROT angesagt ist, passt die kleine "Powerfrucht"
wunderbar in das BIWYFI-Projekt :).
*Lasst´s Eich schmecka*

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia

Kommentare:

  1. Mhhhhh! Ich mag Granatapfel total gerne...
    Vor zwei Jahren war ich im Winter in Istanbul und da konnte man an jeder Ecke frisch gepressten Granatapfelsaft kaufen. Oberlecker!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Granatapfel auch sehr lecker, nur das "rauspulen" ist etwas leidig :-) ...Aber es lohnt sich - auf jeden Fall! Granatapfelsaft, muss ich auch mal probieren! :-) herzallgäuerliebste Grüße *Saskia*

      Löschen
  2. Wie lecker, das hätte ich jetzt auch gern.

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ganz schnell gemacht liebe Simone ;) - ♡allgäuerliebste Grüße *Saskia*

      Löschen
  3. Ui, das klingt sehr lecker und sieht auch toll aus. Ich geh' dann mal einkaufen. ;)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi.. viel Spaß dabei liebe Sandra :-) herzallgäuerliebste Grüße *Saskia*

      Löschen
  4. Mmmhh, das sieht aber richtig LECKER aus !!!
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es auch liebe Mia :)... - herrlich erfrischend! ♡allgäuerliebste Grüße Saskia

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße