Oktober 06, 2013

Erntedank

Für mich macht dieser Tag mal wieder so ein "warmes Gefühl im Bauch". Kennt Ihr das? Ich glaube, das ist wie so eine Art Heimatgefühlt. Ich kann mich noch so gut erinnern, wie ich als Kind mit meinem von den Eltern gebundenen Erntestab in die Kirche marschiert bin. Immer mit einem Maiskolben als Spitz obendrauf. Ja, da hat meine Eltern echt immer der Ehrgeiz gepackt. 

Aber nicht nur für die Christen ist das ein besonderer Tag. Ich finde es ist mal wieder eine gute Gelegenheit über Ursprung und Nachhaltigkeit nachzudenken. Wir "auf dem Land" tun uns da schon leicht - viele haben ihr kleines Gemüsegärtchen aber egal ob selbst angebaut oder nicht - Lebensmittel sind etwas kostbares. Nicht jeder besitzt es im Überfluss.

Bevor ich jetzt noch sentimental werde, darf ich Euch die Ausbeute aus dem Gemüsegarten meiner Schwiegermutter präsentieren.




Ich wünsche Euch einen schönen Erntedank-Tag und viel Spaß beim bewussten Umgang mit Lebensmitteln ;-)  !

herzallgäuerliebste Grüße
Carmen

Kommentare:

  1. Toller Post !!! ....sollten wir öfter darüber nachdenken, nicht nur zum Erntedank !!!
    Herzlichste Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      da hast Du Recht. Ich wollte zwar nicht mit erhobenem Zeigefinger schreiben aber ein kleiner Anstoß darf es ruhig sein ;-)
      herzallgäuerliebste Grüße
      Carmen

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße