November 01, 2013

"Cook a mol" im November 2013 | Apfel-Streusel-Taler


Apfel-Streusel-Taler



Zutaten für circa 10 Stück:

300 g Blätterteig

4 Boskopäpfel

50 g Walnusskerne

100g Mandeln gemahlen

200 g Sahne

150 g Zucker

100 g Butter



Für die Streusel:

150 g Butter

150 g Zucker

200 g Mehl

1/2  Tel Zimt gemahlen






Zubereitung:

Aus dem Blätterteig Kreise mit circa 6 cm Durchmesser ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

In einem Topf den Zucker karamellisieren und mit der Sahne ablöschen. Langsam köcheln lassen. Die Äpfel auf einer Gemüsereibe reiben und zu der Karamellsahne geben. Ebenso die gehackten Walnusskerne. Alles zusammen zu einer dicken und relativ trockenen Masse einkochen lassen. Gelegentlich umrühren damit die Masse nicht anbrennt.

Zum Schluss  die geriebenen Mandeln zugeben und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten.
 Hierfür die weiche Butter mit dem Zucker und dem Zimt vermengen und mit dem Mehl zu einer bröseligen Streuselmasse verarbeiten.

Die Apfelmasse auf die Blätterteigkreise verteilen(bitte einen Rand von ca 0,5 cm frei lassen) und großzügig  mit den Streuseln bedecken.Leicht andrücken und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 10-12 Minuten goldbraun backen. Am besten noch warm servieren.


Statt Äpfel können natürlich auch Birnen verwendet werden. Die Nüsse können auch je nach Vorliebe ausgetauscht werden. Als  leckeres kleines Dessert, oder als Kuchen in einer 28 cm Springform gebacken….gehört auf jeden Fall in die herbstliche Kuchenwelt -mit geschlagener, leicht gesüßter Sahne ein regelrechter Hochgenuss!

Gutes Gelingen wünscht Euch

Michael Schlottmann

Kommentare:

  1. Hey, das klingt ja superlecker! Das werde ich auf alle Fälle probieren. Danke für's Rezept.
    Ihr habt eine tolle Seite! :-)
    LG
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,
      schön dass Dir unsere Seite gefällt - freuen uns immer über "neue" Leser. Und weißt Du was: ich freu mich auch schon auf´s Ausprobieren ;-)
      herzallgäuerliebste Grüße
      Carmen

      Löschen
    2. Als Allgäu-Fan bin ich froh, Eure Seite gefunden zu haben. So ist es fast jedes Mal wie ein kleines bisschen Urlaub, wenn ich bei Euch lese :-) ich wünsch Euch ein schönes Wochenende, das Wetter ist ja nicht so toll - dafür ist es im Haus um so gemütlicher mit vielen, vielen Kerzen und Teelichtern! Das ist der Vorteil vom Herbst und der frühen Dunkelheit.
      Alles Liebe
      Carmen

      Löschen
  2. Das klingt fantastisch - sicher auch eine tolle Idee für einen herbstlichen Brunch!
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia