Februar 24, 2014

Wenn Herr Noro zu Besuch ist

Ach, was für ein unappetitliches Thema! Aber hey, bloggen heißt ja auch über das Leben zu schreiben und was könnte da authentischer sein, als ein Blick in eine Familie, in der man zu fünft im Bett liegt und alle 3 Minuten von einem dieser fünf die Toilette aufgesucht wird. Gut, ich erspare Euch Einzelheiten. Der Grund meines Posts ist auch nicht Mitleid zu ernten, sondern einen Tipp und ein Rezept loszuwerden. Denn es ist doch einfach fürchterlich, wenn man sich diesen Virus eingefangen hat (egal ob Noro oder einen anderen) und nicht mehr aufhören kann Mageninhalte loszuwerden. Dagegen gibt´s aber was: eine Schwarztee-Orangensaft-Mischung. An dieser Stelle möchte ich allerdings betonen, dass das kein medizinischer Rat ist sondern nur ein "Hausfrauen-Tipp" und ich auch keine Heilung damit verspreche. Und so wird´s gemacht:

Der Schwarztee wird mit 1/2 Liter kochendem Wasser aufgegossen und 10 - 15 Minuten ziehen gelassen. Nach dieser Zeit mit der gleichen Menge gekauftem (!) Orangensaft aufgießen. Kochsalz, 3 Esslöffel Traubenzucker und Backpulver zugeben, verrühren und kalt stellen.

Die Dosierung ist so vorgesehen: man nimmt 2 Stunden lang alle 5 Minuten einen Teelöffel. Wenn das funktioniert und alles "drinn geblieben" ist, dann weitere 2 Stunden alle 5 Minuten einen Esslöffel voll einnehmen.

Klingt echt komisch und schmeckt auch gewöhnungsbedürftig durch das Salz aber es tut einfach gut, wenn sich der Magen beruhigt und Elektrolyte spendet der Cocktail auch noch.

Alle denen das gleiche Schicksal wie uns beschert ist, wünsche ich gute Besserung und vielleicht kann Euch mein Tipp ja helfen!

herzallgäuerliebste Grüße

Carmen

Kommentare:

  1. Liebe Carmen
    Ach je ich wünsche Euch allen gute Besserung und das rasch. Setz den Herr Noro schnellstens vor die Tür
    Herzliche Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen,
    gute Besserung an euch alle!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Danke. Und gute Besserung!!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Meine Kleine hat es vorletzte Woche erwischt. Es war fürchterlich.... ich kenne das nur mit schwarzem Tee und viel Traubenzucker....(hatte sie allerdings verweigert, also kann ich hier keine Erfahrungswerte besteuern!) ich muss mir euer Mittelchen unbedingt merken! Braucht man sicher mal wieder und schlimmer kann es dadurch sicher nicht werden. Nur besser! Euch allen GUTE BESSERUNG!!!!!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhjeeee, Ihr seid doch Fastnachter und jetzt steht das "närrische" Wochenende vor der Tür........ich wünsche Euch ganz schnell gute Besserung.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia