März 18, 2014

Hilfe, ich habe ein Monster erschaffen!

Als ich Euch damals meinen guten Vorsatz berichtet habe und irgendwie vermutet habe, dass dieser sich ganz allmählich verselbständigt wusste ich noch nicht mal ansatzweise, wie Recht ich damit hatte! Klar, in der Anleitung stand, man benötigt 650 Rechtecke. Klar, hört sich viel an, deswegen habe ich bei 560 Stück aufgehört. Beim Zusammennähen schwante mir schon Böses. Das anschließende Positionieren der Streifen bedeckte dann schon meinen kompletten Küchenboden! 

 











Mein lieber "Vergiss-Mein-Nicht" erwachte buchstäblich zum Leben. Ich habe es ihm nichtsahnend eingehaucht. 


Naja, ganz so dramatisch ist es nicht, denn immerhin ist dieser wunderbare Farbtupfer in unserem Braunton dominierenden Wohnzimmer immer für uns da. 



Er wärmt uns, er hebt unsere Laune an tristen Tagen, er schafft es, dass wir wieder näher zusammenrücken denn mit seinen 2,5 m auf 2,5 m ist er groß genug, damit alle unter einer Decke stecken können.




Das war mein Mega-Projekt: Sunday-Morning-Quilt. Ich liebe ihn aber ich denke, das war vorerst mein letzter. Bevor ich das Thema Quilt allerdings abschließe, wandert dieser noch schnell als Beitrag zum Creadienstag
Jetzt ist wieder Platz (und hoffentlich auch Zeit) für neue Projekte bzw. um mit meinem Vorsatz fortzusetzen. Die neue Burda Style liegt zumindest schon da ;-)

herzallgäuerliebste Grüße

Carmen