März 11, 2014

sewing project with embroidery # 1 | Mein 1. Stickprojekt


Ich habe Euch von meiner neuen Errungenschaft bereits berichtet und ich glaube, wenn ich nicht diesen "Auftrag" bekommen hätte, würde ich noch heute vor meiner "Sticki" sitzen, sie betrachten, bewundern und träumen.

Keine Ahnung, warum? Aber ich hatte echt Hemmungen, mich an die Stickerei heranzuwagen *auf die Lippen beiß*.
Klaro, auf so nem Probefetzen geht das vielleicht etwas entspannter, aber - wie oben bereits erwähnt - kam eine liebe Freundin auf mich zu und bat mich für Ihr Patenkind zur Taufe ein Kissen zu nähen.

Darauf sollte der Name, das Gewicht, die Größe und natürlich das Geburtsdatum stehen.


Puuuhhh.... okay, es hilft ja alles nichts. Jetzt ran an das "Ding"! Schließlich habe ich nur 2 Tage Zeit (in der ja auch noch andere Dinge zu erledigen sind).


Nachdem ich allerdings bei der Einweisung nur das Gröbste innerhalb nicht mal 1 Stunde zu hören bekam (die Zeit war einfach zu kurz), holte ich das, an was ich mich noch so erinnern konnte, aus meinem Hinterstübchen und machte mich an´s Werk.


Prompt: Fehlermeldung! Aaaaaarrrrggghhhhhh - das kann doch jetzt nicht wahr sein oder?

Total verzweifelt las ich nun doch die Bedienungsanleitung (ich hasse Anleitungen, es dauert ewig, sich einzulesen und ich mag es einfach, wenn man es mir direkt "verklickert") und versuchte herauszufinden, warum nun der Unterfaden auf meinem Stickbild zu sehen war?
Alles nochmals ausgefädelt, neu eingefädelt - Beeeep Beeep Beeep - Fehler! Ich werd´ verrückt!!

Nach stundenlangem Hin und Her hat es dann ENDLICH doch noch geklappt! *freu freu freu*.


Und so sieht nun das Ergebnis aus und irgendwie, ja irgendwie bin ich ein kleines bisschen stolz - auf mein 1. Stickwerk mit meiner neuen Stickmaschine *hurra*.





Und weil es mich so freut, werde ich es Euch heute beim CREADIENSTAG vorstellen und mal seh´n, was die anderen so gezaubert und gewerkelt haben.


Einen schönen Tag Euch allen!


Herzallgäuerliebste Grüße


Eure Saskia





Kommentare:

  1. Uiuiuuuuiiii, das sieht toll aus!
    So ein Problemchen hab ich auch... ich frag mich immer, wie man sowas mit der Stickmaschine so schön gross hinbekommt. Na, da bist Du jetzt schon schlauer als ich :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Silvi... also meine Sticki ist wirklich nur ne "kleine", aber wie Du siehst, hat es für den Namen auf das Kissen perfekt gereicht. Ansonsten wird man es halt "teilen" müssen, die Schwierigkeit dürfte dann allerdings darin bestehen, dass man genau die Linie trifft.... dann lieber etwas kleiner, dafür richtig! :-) Wünsch´ Dir viel Erfolg! Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  2. Gratuliere zur Sticki und zum ersten Werk!

    So wie Du vor Deiner Sticki gesessen bist, sitze ich vorm Plotter! *hmpf*
    Unbedingt haben musste ich ihn, und jetzt? Sollt ich mal die Muse aufbringen,
    mich einlesen, das Ding anwerfen und einfach losplottern... Mal sehen, ob heute noch?
    Morgen? Oder doch nächste Woche? ;-)

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, ich fühle mit Dir liebe Katja! Aber: Mein 1. Projekt hat mir gezeigt: Einfach machen *grins* ... das klappt dann schon irgendwie... irgendwann! Ich wünsch Dir viel Erfolg dabei und... schieb´ es nicht allzu sehr auf die lange Bank und dann: Sehen lassen! :-).
      Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  3. Das ist wunderschön geworden. Solche persönlichen Geschenke, vor allem wenn sie selbst gemacht sind, sind einfach nicht zu toppen!
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sabine, das stimmt! Freut mich dass es Dir gefällt :)
      ♡allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  4. OMG......ich leide im Nachhinein mit Dir, denn ich kann das 1 zu 1 nachvollziehen. Ich hab nämlich auch NIE Lust auf Bedienungsanleitungen und setz mich immer so dran und wenn´s dann nicht klappt....gggrrrrrrr......und vor neuen technischen Gerätschaften ( auch Fernbedienungen ) hab ich eh Respekt ! Darum meine größte Bewunderung und Hochachtung - Du hast Dich durchgekämpft und ein super tolles Tauf-Kissen bestickt und genäht !!!
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaankeschön liebe Christiane ♡♡♡
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  5. Da kannst du ganz und gar stolz auf dich sein! :o)
    sehr schön sieht es aus und ich kann den Entstehungsprozess bestens verstehen :o)
    ganz liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Gesine, es war "hart" aber ich denke es hat sich gelohnt und macht Lust auf Mehr :) ... kann's kaum erwarten!
      ♡allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  6. Hach, ist das ein zuckersüßes Kissen geworden.... Deine Mühe und das Gebrauchsanleitung lesen *g* hat sich echt gelohnt??? Du wirst jetzt 'süchtig' werden nach sticken... ich hab zwar keine, aber ich kann mir das gut vorstellen.... ich bin auf viele weitere Stick-Überraschungen vorbereitet... *freu* Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Saskia,
    das Kissen ist wunderschöööön geworden und wird den kleinen Jonas nun ein Leben lang begleiten ... und irgendwann erzählt er stolz WER dieses Kissen gemacht und vielleicht auch WIE ? *zwinker* Ich fände das eine perfekte Erinnererung an deine ersten Stickversuche !! Da darfst du wirklich stolz sein!
    Und glaub mir, es werden noch viele *Beeeep Beeep Beeep* kommen, macht nix, einfach weiter machen!
    Wer braucht schon Bedienungsanleitungen? Hey, wir sind doch Mädel`s *lach*
    Bin gespannt auf deine nächsten Werke!
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße