April 16, 2014

Guerallgäu Gardening

Beim Bloggertreffen vor 1 1/2 Wochen kamen wir unter Fachsimpeleien auch auf das Thema Guerilla Gardening zu sprechen und ob man daraus bei uns was machen könnte. Kann man machen........allerdings habe ich persönlich mit Pflanzen eher weniger am Hut, das macht alles mein Mann. 

Irgendwie ließ mich das Thema aber nicht so recht los, hab im Internet darüber gelesen und mir überlegt, ob man es doch nicht irgendwie umsetzen könnte. Wobei das bei uns auf dem Land gefährlich ist. Die Pflanzaktionen im Ort und auf Verkehrsinseln übernimmt bei uns der Gartenbauverein und sollte man sich erdreisten einmal etwas freiwillig zu machen, hat man den Job auf Lebenszeit............aber zurück zum Thema:

Man sagt ja, dass sich das was einen tief im Inneren beschäftigt auch auf die Kinder überträgt. 
Schaut mal:
 



Die haben einfach Blumen von der Wiese genommen und an einen freien Platz im Garten gepflanzt - egal ob sinnvoll oder nicht......
Man könnte jetzt auch sagen, das ist Zufall - ich hab keine Ahnung. Ich finde es allerdings großartig, wie Kinder den Drang verspüren alles zu "verschönern", bunt zu machen, freundlich, damit man gute Laune bekommt. Ich denke, wir können immer wieder von unseren Zwergen lernen.


Es lebe die kindliche Unbekümmertheit!
Herzallgäuerliebste Grüße

Carmen

Kommentare:

  1. ach wie wunderbar! Bei uns steht auch immer mindestens ein Strauß mit Löwenzahn auf dem Tisch ;) Liebe Grüße vom nördlichen ins etwas südlichere Guerallgäu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Löwenzahn im Haus ist bei uns strengstens verboten - der Älteste hat übelst Heuschnupfen wg. Löwenzahn. So bleiben mir die gelben Flecken auf dem Tisch erspart ;-) Aber Wiesenschaumkraut steht auch ganz hoch im Kurs!
      herzallgäuerliebste Grüße
      Carmen

      Löschen
  2. Da musste ich jetzt ein paar mal schmunzeln als ich diesen Post gelesen habe. Die Kids können einen doch immer wieder erstaunen und mit so einfachen sachen ein Lächeln ins Gesicht zaubern
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  3. Hach... wie lieb die sind! So toll die Kids... und so kreativ!
    Falls es doch mit dem Löwenzahn zu viel wird, Saskia hat doch so süße (Stoff)-Häschen. Die haben ihn zum Fressen gern ;-))
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße