Mai 20, 2014

SINNblick 2014 | Mai

gesehen - gehört - gerochen - gedacht im Mai

[SINNblick2014]



Der SINNblick von der lieben Annette von blick7 geht weiter.

Im April lief mir leider die Zeit davon. Umso mehr freue ich mich, Euch heute für den Monat Mai, meinen ganz persönlichen "Sinnblick" zeigen zu können. 

Viele weitere Sinnblicke gibt es in der Fotoprojekt-Galerie bei blick7 und zwar HIER *klick*.

Ich habe mich wieder auf den Weg an die Iller gemacht, dieses Mal bei strahlendem Sonnenschein.




Eine sehr schöne Idee, wie ich finde:

Einmal im Monat besucht man einen Ort seiner Wahl (nach Möglichkeit immer denselben), und betrachtet diesen mit "Sinnen":

   gesehen: habe ich die Iller mit sehr viel Wasser. Die Sand- und Kiesbank am Ufer ist 
                           beträchtlich schmäler als sonst und das Wasser hat ein beachtliches Tempo.


                          
Schwemmholz liegt gerade zur Genüge rum und natürlich musste ich "eine Handvoll" mit nach Hause nehmen (Ihr werdet noch sehen, für was ich es brauche *zwinker*). 


 Die Bäume haben wieder das frische helle grün und die
 Sonne bringt es regelrecht zum Leuchten. 



Die Wiesen um mich herum tragen
neben frischem Gras noch Löwenzahn, der jedoch teilweise schon am                                           verblühen ist. Jetzt darf "gepustet" und nachgeschaut werden: Engelchen oder                             Teufelchen? Probiert´s doch mal aus.......





   gerochen: habe ich die pure frische Luft, die ich ganz bewusst tiiiieeef ein- und                                              ausgeatmet habe *das tut gut*. Irgendwie stimmt es wohl doch: Man kann den
                             Frühling riechen.

   gedacht: habe ich mir eigentlich bei diesem Mal eigentlich nicht viel. Ich habe einfach
                             nur den Moment der Ruhe genossen, das kalte Wasser gespürt und mich über
                             den Frühling gefreut (der nun endlich so richtig richtig da ist).





   gehört: 
habe ich nur das Rauschen des Iller-Wassers und der vielen vielen Vögel um mich herum. Emsig fliegen sie zwischen den vielen Bäumen herum und auch ihnen scheint man die Freude über den Frühling anzumerken.
Dann erinnert mich das Schlagen der Kirchturmuhr daran, nach Hause zu fahren und das Mittagessen für meine Liebsten vorzubereiten, das wir "mit allen Sinnen" genossen haben :-).


Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia




Kommentare:

  1. da hast du heute das schönere Wetter genossen, als ich. Bei uns wars den ganzen Tag bewölkt.
    Und ich kann auch nicht an Treibholz vorbeigehen und schleppe immer wieder etwas mit nach Hause. Bin gespannt, was es bei dir wird
    LG SIglinde

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee steckt schon in meinem Kopf liebe Siglinde.... jetzt braucht sie nur noch die Zeit, umgesetzt zu werden ;). Schick Dir für morgen etwas Sonne :). ♡allgäuerliebste Grüße von Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Saskia
      Danke für deinen Besuch bei mir und den Kommentar zum Hundefoto
      ich gestehe, ich hab die Kamera eigentlich einfach so unten gehalten und abgedrückt, ohne durch den Sucher zu schauen, als der Hund vorbeirannte - ganz spontan. Ich war selbst erstaunt, daß es so scharf wurde.
      freu mich auf die Sonnenstrahlen - LG Siglinde

      Löschen
  3. Also an dem schönen Treibholz wäre ich auch nicht vorbei gekommen... freu mich schon darauf, zu sehen, was Du daraus machst :-)
    Ein richtig schöner Frühlingsspaziergang...
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Schwemmholz kann frau IMMER brauchen ;-)
    Die Farben sind diesmal besonders schön!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße