Juni 02, 2014

Kirschen gegessen - ein Kinderspiel!

Was mir neulich einfiel...


als ich meine Tochter so beobachtete, als sie sich (wie ich damals als Kind), Kirschen als Ohrringe übers Ohr hängte:

Das sich die Zeiten sehr verändert haben, dürfte wohl allen mittlerweile klar sein. Allerdings muss man schon fast dazu sagen: Schade! Denn immer weniger werden Kinderspiele gespielt, die wir damals schon gespielt haben. Eines davon ist das einfache Ball-Spiel: Kirschen gegessen! Kennt Ihr das noch?


Mindestens 3 Kinder stehen sich jeweils gegenüber und werfen sich durcheinander den Ball zu. Lässt ein Kind den Ball fallen bzw. fängt ihn nicht, hat es "Kirschen gegessen", beim nächsten Mal "Wasser getrunken", dann "Bauchweh bekommen" und zuletzt ins "Krankenhaus". Natürlich muss sich jeder merken, was er denn zuletzt hatte. Nach dem "Krankenhaus" scheidet der Spieler aus. Umso weiter die Spieler auseinander stehen, umso schwieriger wird es.

Also wir haben dieses Spiel - gerade im Sommer - sehr oft gespielt, manchmal mit fast 10 Kindern, das war ein RIESEN Spaß!

Und auch auf dem letzten Geburtstag meines Sohnes ließen wir abends am Lagerfeuer das alte Spiel "Ribbel Dibbel" wieder aufleben. Konnte sich einer seine "Ribbel Nummer" nicht merken oder versprach sich, bekam er einen "Dibbel" (mit einem Deutschland-3Farben-Malstift) ins Gesicht... am Ende saßen wir alle mit vielen lustigen "Dibbeln" im Gesicht ums Lagerfeuer und haben uns die Bäuche vor Lachen gehalten.

Vielleicht sollten wir hin und wieder unsere Kindheit wieder zurückholen und sie an unsere Kinder weitergeben.... vielleicht werden sie einmal das selbe tun! - Schön wäre es jedenfalls :).

In der Zwischenzeit können wir ja noch ein paar "KIRSCHEN ESSEN" :)

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia