Juli 03, 2014

Crowdfunding, ein Kinderbuch und eine Gastbloggerin

Ja wie passt denn das alles in EINEN Post???? Ganz einfach: ich habe die Ehre, Euch heute eine sozusagen frisch gebackene Autorin vorzustellen. Sie hat mir von ihrem Projekt erzählt und ich fand es auf Anhieb ansprechend und vor allen Dingen mutig. Sie finanziert sich durch Crowdfunding über Startnext aber bevor ich zu viel verrate - Trommelwirbel - da ist sie auch schon:

Frau Julia Reiter!

Und los geht´s mit ihrem Gastpost:


Mein kleiner Fisch

Ich liebe Bücher und schöne Illustrationen. Gezeichnet habe ich schon immer, nur habe ich mich noch nie getraut, etwas zu veröffentlichen. Nach vielen Jahren und Erfahrung, darunter auch Verlagserfahrungen, möchte ich es doch wagen.
Inspiriert wurde ich durch einen sehr schönen Text aus einem Kinderbuch. Jedoch fand ich die Illustrationen darin mehr als enttäuschend. Dazu kam ein lieblos darüber gelegter Text. Das wollte ich anders machen. Es steckt eine Menge Herzblut in diesem Büchlein und ich hoffe, dass man das sieht.

Die Geschichte erzählt die außergewöhnliche Freundschaft zwischen einem Fisch und einer Katze.
Das Buch ist nicht wie die meisten Kinderbücher gestaltet - ich habe auch großen Wert auf Typografie und Farbe gelegt. Außerdem wollte ich die Illustrationen so gestalten, dass sie nicht den Text beschreiben, sondern die Fantasie beflügeln.
Somit ist es in 2 Kategorien einzuordnen:
Kinderbuch oder Geschenkbuch

Der Unterschied zu anderen Büchern ist ganz klar:
1. Die Illustrationen in den meisten Büchern sind Abbildungen zu bestimmten Themen - ich möchte jedoch die Fantasie der Kinder fördern, indem ich ihnen mit abstrakten Bildern zeige wie z.B. Wasser aussehen könnte (oder ihnen nur ein Gefühl unterschwellig vermittle)
2. Die Typografie (Schrift) ist in fast allen Kinderbüchern lieblos. Sie ist Mittel zum Zweck und so sieht sie leider auch aus. Ich möchte ein in sich stimmiges Layout schaffen, in dem alles zusammengehört!
3. Ich möchte das Buch mit hoher Qualität herstellen, eine Fadenbindung die etwas aushält (gerade bei Kinderbüchern), ein schöner Druck auf wertvollem Papier aus ökologischer Herstellung.

Damit möchte ich auch ein Zeichen setzten - ich möchte weg von diesen billigen Kinderbüchern (meist von den größten Verlagen), die schon beim Anblick auseinander fallen.
Die Idee für den Eigenverlag habe ich bestimmt schon 5 Jahre, und an die 50 weitere Buchideen. Richtig produktiv arbeite ich an diesem Buch bestimmt schon ein Jahr. Es ist nicht ganz einfach, das alles neben dem Job zu machen, daher zieht sich das so.

Startnext:
Alle können mir helfen indem sie vom meinem Projekt erzählen. Das Allergrößte für mich jedoch ist, wenn Ihnen mein Buch so gut gefällt dass Sie es vorbestellen :)
Daran sehe ich, dass es den Leuten gefällt! Und darum geht es auch. Über Startnext wollte ich auch sehen, wie viele Leute von meinem Buch überzeugt sind. Und ich muss sagen, die Reaktionen sind zu 99% sehr sehr gut (^^was mich natürlich sehr freut), und der 1% ist entweder nicht die Zielgruppe oder findet es OK, also kann ich nicht so viel falsch machen ;)
Das Geld hilft mir, die Druck- sowie Marketingkosten aufzubringen. Die Druckkosten werden um die 5000 € sein. Einen Teil bekomme ich selbst zusammen wenn ich mich sehr doll anstrenge, aber die 1600 € sind auf jeden Fall die Mindestgrenze. Diese habe ich nun erreicht, jedoch freue ich mich wenn weiterhin Leute das Buch vorbestellen, das erleichtert mir den finanziellen Aufwand.
Es gibt keine Spende - ich mag das nicht so sehen. Jeder bekommt etwas. Jeder dem mein Buch gefällt kann es vorbestellen, und wenn man weniger oder mehr ausgeben will, gibt es mit diesen Motiven weitere Produkte, aus denen man sich etwas aussuchen kann.

Die Summe ist nun zusammengekommen. Nun werde ich das Impressum aufbereiten, AGBs durch einen Anwalt erstellen lassen, und dann kann das Buch in Druck. Da ich das alles neben der Arbeit mache, habe ich das erscheinen des Buches auf November gelegt. Jedoch denke ich, dass es eher erscheinen wird :-)

Gruß
Julia

Wow, ein tolles Projekt. Ich wünsche Dir, liebe Julia viel Erfolg damit und auch mit Deinen weiteren Büchern. Hat mich gefreut über Dich berichten zu dürfen.

herzallgäuerliebste Grüße

Carmen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia