Oktober 03, 2014

Alpenliebe | Ein Wochenende in Kitzbühel | Freutag



















Also langsam müsstet Ihr den Eindruck von mir bekommen, das ich nur noch am "rumreisen" bin und JA, ich glaube, im Moment ist das wohl auch so. Ein Termin jagt den nächsten und gleich nach den Ferien hieß es für mich:



Ein Wochenende in Kitzbühel

Zusammen mit weiteren 10 Mädels haben wir eine kleine Abschieds-Tour für die Braut (die sich bald "traut") organisiert und ein wundervolles Wochenende in den Kitzbüheler Alpen verbracht.



Hier oben zu sehen, die Alpenregion "Wilder Kaiser". Bei schönem Wetter eine beeindruckende Bergkulisse!
Wenn man in Kitzbühel durch die Straßen schlendert, hört man bereits von Weitem das Hufgeklapper der Pferde, die die Kutschen durch Kitzbühel ziehen. Gerade für Gäste eine gute Gelegenheit, das schöne Städtchen näher zu sehen und kennenzulernen.
Und mit etwas Glück (für alle Fans), trifft man Hansi Hinterseer auch Samstags gerne mal in seinem Lieblingscafé oder bei einem Stadtbummel - also "Augen auf"! :)



Leider hatten wir beinahe zu wenig Zeit, um Kitzbühel genauer zu sehen, aber ich bin mir sicher, dass wir wieder einmal hierher kommen werden. Denn hier gibt es Sommer wie Winter neben einem breiten Angebot für alle Wander- und Sportfreunde, auch kulturelles und jede Menge Events. 

An unserem Wochenende fand z. B. auch das "Knödel-Fest" in St. Johann statt. An diesem Fest-Wochenende verwandelt sich die Speckbachstraße mitten in St. Johann in eine lange kulinarische "Fress-Meile", in der allerlei rund um den "Knödel" den Gästen kredenzt wird. In allen möglichen Variationen erhält man an vielen kleinen Buden, z. B. Knödel mit Schwammerlsoße, Speckknödel, Kaspress-Knödel, Schoko-Knödel mit Vanille-Soße, Spinat-Knödel und und und.... 

... die Auswahl erstreckte sich an diesem Tag über 15 verschiedene Stände. Mitten in der Speckbachstraße lief ein langer Tisch einmal quer hindurch, vom einen zum anderen Ende. Man musste sich also schon genau überlegen WO man die Straßenseite wechselt. 





Neben strahlendem Sonnenschein verwöhnten auch zahlreiche Bands die Gäste mit zünftigen bis rockigen Rhythmen bis tief in die Nacht hinein - einfach klasse!

Es wurde getanzt, geschunkelt, gelacht, gegessen, gefeiert und gesungen - was für ein 
Fest!




Das traditionelle Knödelfest findet jedes Jahr im September statt und zieht dort tausende von Besuchern an. Mit dem Zug ab Kitzbühel gelangt man bequem dorthin und mit dem Taxi wieder nach Hause.
Dieses Spektakel eignet sich für alle, die gerne feiern und Knödel essen - auch für Junggesellenabschiede, von denen uns ein paar begegnet sind, ein tolles Fest!

Wer also nächstes Jahr im September noch nichts vor hat: 
Knödelfest in St. Johann!


Und weil uns der Tag der "Deutschen Einheit" heute einen freien Tag beschert, ist der heutige Freitag, äh Feiertag mein FREUTAG! 

Einen schönen Tag Euch allen und herzallgäuerliebste Grüße 

Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!