Dezember 10, 2014

Hallo du Schönheit | Mittwochs mag ich....

...Amaryllis Winterblume


Ich liebe den Frühling..... ach das hatten wir ja schon *zwinker*.

Aber auch der Winter hält ein paar Schönheiten  für uns bereit. 
Gerade dann, wenn die Natur sich langsam zur Ruhe legt und eine Winterpause macht, ist es besonders schön, sich etwas FARBE ins Haus zu holen.

In der Adventszeit prägen die wunderschönen Weihnachtssterne die heimischen Gefilde und begleiten uns farbenfroh durch die kalte und triste Jahreszeit (ja ja, ich weiß schon, der Winter ist auch schön - aber natüüürlich!). Sie sind dekorativ, aber leider auch recht empfindlich - ich habe es bislang noch nie geschafft, mich an dem ein und demselben Weihnachtsstern noch einen zweiten Winter lang zu erfreuen.

Aber ich möchte eigentlich gar nicht über den Weihnachtsstern philosophieren, sondern Euch eine andere Schönheit zeigen, die ich jetzt 10 Tage lang hinweg jeden Tag fotografiert habe und so das "Erwachen dieser prachtvollen Blüte" beobachtet habe.



Tag 1: Die Knospe, noch ganz fest verschlossen. Nur ein Schatten im Inneren 
lässt erahnen, dass schon bald etwas zum Vorschein kommt.


Tag 2: ... und schon bald hat sich die äußere Schicht geöffnet, 
um den großen Blüten den Weg frei zu machen.


Tag 3: Durch die Wärme unseres "Schweden" kann 
man jeden Tag beobachten, wie schnell sie sich entfaltet. 
Umso wärmer es im Raum ist, desto schneller wächst die Amaryllis.


Tag 4: Mit dem fotografischen Blitz wirft die Amaryllis einen Schatten an die Wand, 
der beinahe einer Frühlings-Tulpe gleicht. Die Knospen sind ganz fest und noch verschlossen.


Tag 5: Stück für Stück schieben sich die Blüten 
nach draußen und ändern von Tag zu Tag ihre Farbe. 
Sie schimmert jetzt in einem hellen grün und einen wundervollen Rosé-Farbton. Nun kann man erkennen, dass sich die Blüten öffnen...


Tag 6: Sie legt langsam aber sicher an Größe zu 
und verändert sich stetig. 
Das helle grün nimmt ab und verfärbt sich nun weiß und zartrosa.


Tag 7 : Die Blütenblätter sind nun gut sichtbar 
und beginnen sich nun langsam zu öffnen - die Spannung steigt!


Tag 8: Aber erst braucht sie noch Platz und neigt 
ihre einzelnen Blüten zur Seite bevor am nächsten Morgen.....


Tag 9: .... die wunderschöne Amaryllis zwei ihrer 4 Blüten 
nun endlich ganz geöffnet und ihre Farbe (Rot) preisgegeben hat. 


Ihr leuchtendes Rot ist einfach fantastisch!


Tag 10: Wie ihr sehen könnt, hat sie gleich 
noch eine "Gefährtin" an ihre Seite bekommen, die uns sicher 
auch schon bald ihre prachtvollen Blüten zeigen 
und damit erfreuen wird - wie schön!


{Wer die kleinen Dinge im Lebens schätzt, hat den wahren Weg zum Glück gefunden}

Diese Blüte ist mein heutiges "Mittwochs mag ich" in der schönen Galerie von Frollein Pfau... mal sehen, wie´s bei den anderen heute so aussieht.....

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!