Januar 19, 2015

Wo sich die Narren treffen und es Süßigkeiten regnet

Narrensprung in Memmingen


Garden, Guggenmusik, Schalmeien, Hästräger, Hexen, Prinzenpaare aus Fasnachtszunften aus Nah und Fern trafen sich am vergangenen Wochenende beim großen Narrensprung in Memmingen.

Am Samstag fand ein großer Nachtumzug statt, am Sonntag Nachmittag dann der Narrensprung mit über 90 Gruppen.




Bunt, frech, laut und absolut sehenswert präsentierten sich die vielen hundert Teilnehmer beim Zug durch die Memminger Innenstadt. Die Memminger Stadtbachhexen mit ihrem Memminger Mau lief dabei dem Zug fast ganz voran.




Bereitwillig posierten die Hästräger gerne vor der Kamera und holten sich auch gerne ein paar Leute mit auf´s Bild....



Jede Narrenzunft hat da so seine ganz eigene Geschichte und auch seinen eigenen "Schlachtruf", wie z. B. Narri - Narro oder Wo na? - Do na! usw. 



In kleineren oder größeren Gruppen von manchmal bis zu 40-50 Mann ziehen die Hästräger durch die Straßen und versüßen den Kindern am Straßenrand mit Süßigkeiten den Umzug.



Laut und mit mitreißenden Rhythmen begeistern die zahlreichen Guggenmusiken und Schalmeien das Publikum und animieren zum klatschen und mittanzen.



Ja und dann hätten wir da noch die vielen vielen vielen vie.... ja ähem, sagte ich ja bereits wirklich vielen Hexen, die auf dem Narrensprung dabei waren und so manchen Schabernack mit den Zuschauern trieben:

Konfetti-Bad in der Konfetti-Wanne, von hinten anschleichen und erschrecken, in einen Käfig stecken, der sich dreht (siehe Bild ganz links unten), Schnürsenkel und Mützen stibitzen und und und... 

Begeistern konnten sie auch mit den absoluten tollen Hebefiguren und Pyramiden - wow!




Der Narrensprung war echt toll anzuschauen. Mittlerweile scheint es, dass es mehr Hästräger-Umzüge aus der "alemannischen Fasnet" als den Gaudiwurm, der sich eigentlich seit jeher durch viele Dörfer und Städte im Allgäu schlängelte.




So oder so, die 5. Narrenzeit ist im vollen Gange und bis zum Faschingsdienstag 24.00 Uhr darf gefeiert werden. Am Aschermittwoch, dem 1. Tag der Fastenzeit ruht der Fasching dann wieder bis zum 11.11.

Viel Spaß Euch!

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!