August 03, 2015

1000 für Deutschland - Klaus Bermanseder im Ziel

1140 km für einen guten Zweck


Klaus Bermanseder hat es geschafft. 

In 54 Stunden 1140 km von Flensburg bis nach Oberstdorf - mit dem Rad.














Eine absolute Wahnsinns-Leistung, zu der wir nochmals 

ganz herzlich gratulieren möchten.


Wir haben mitgefiebert, das Live-Tracking gespannt mitverfolgt, mitmotiviert und seit Freitag morgens um 9 Uhr alle Daumen für ihn gedrückt.



Und gestern war es dann soweit: nach 2 durchgeradelten Nächten, über 1100 gefahrenen Kilometern, die so manche "Überraschung" (Umleitungen, etc.) bereithielten, zig vertilgten Bananen und sonstigen Energielieferanten, aber dennoch guten (Wetter-)Bedingungen, erreichte Klaus Bermanseder gestern um 10 Uhr seinen Heimatort Dietmannsried und wurde jubelnd von seiner Familie, Freunden, Bekannten und Fans mit tosendem Applaus empfangen.


Momente......



Sichtlich gerührt stieg Klaus von seinem Rad und konnte es kaum fassen, wie viele Unterstützer und treue Fans gekommen waren.

Unser Bürgermeister begrüßte Klaus und gratulierte ihm zu dieser herausragenden Leistung.
Auch waren Vertreter des *Kinderhospiz Bad Grönenbach* und der *Kartei der Not* gekommen, um sich bei Klaus für seinen grandiosen und schier unglaublichen Einsatz zu bedanken. Symbolisch gab es hierfür ein Maskottchen, das Klaus von nun begleiten soll.

Außerdem wurden vor Ort T-Shirts verkauft, von dessen Erlös die Hälfte ebenso den wohltätigen Zwecken zugeführt wird.

Nach ein, zwei Anekdoten der langen Fahrt, die das Team noch "aus dem Nähkästchen plauderte" machte sich Klaus mit einem ganzen Team von Dietmannsrieder Hobby-Radlern auf den Weg zur allerletzten Etappe nach Oberstdorf, zur Alpe Eschbach.

Ein starkes Team - Klaus auf den letzten Kilometern vor Oberstdorf.
Bildquelle: 1000 für Deutschland
Es war schier unglaublich, dass Klaus sich hier nochmals motivieren konnte, aber durch die fantastische Unterstützung seines tollen Teams (denn ohne dieses wäre ein Projekt diesen Ausmaßes nicht möglich) 
meisterte er auch die letzten Kilometer und kam freudestrahlend über den herzlichen Empfang in Oberstdorf an...







.....wo bereits ein kühles Weißbier für ihn und sein gesamtes Team bereitstand:





Auf Dich Klaus!

Klaus ist am Ziel und seine Leistung 
verdient höchsten Respekt und Anerkennung.

Endlich am Ziel!
Zwei Tage, beinahe Non-Stop, ohne Schlaf, die niemals enden wollenden Nächte, der erhoffte Sonnenaufgang, die Motivationen unterwegs durch Team und Fans, eine Top Ausrüstung, an eigene Grenzen gehen und weit darüber hinaus, der Harz (der ihm hier wohl am meisten zu schaffen machte), die herzlichen Empfänge im Allgäu und ein Abschluss bei strahlendem Sonnenschein mit Familie und Freunden - das und noch vieles mehr wird Klaus wohl nun für immer bei sich tragen und sich stets an diesen Tag zurückerinnern.


WIR SIND STOLZ AUF DICH UND FREUEN UNS MIT DIR ÜBER DEINEN WAHNSINNS-ERFOLG!

Egal, welches Projekt Dein nächstes sein wird - wir werden Dich weiterhin unterstützen und Dich alle als treue Fans begleiten.

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia & Carmen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia