Januar 28, 2015

150000 - was für eine Zahl!

Wow, what a day!


Heute wurde unsere "herzallgäuerliebste Seite" zum 



150000sten Mal 

aufgerufen!



Eine Zahl, die uns ganz schön groß vorkommt, wir kaum fassen können und uns dabei in erster Linie natürlich bei all unseren herzallgäuerliebsten LeserInnen und Leser ganz ganz herzlich bedanken möchten.




Ob es die sind, die uns einen Kommentar (über die wir uns natürlich auch immer RIESIG freuen) hinterlassen, oder einfach nur als "stille Leser" vorbeischauen, unsere Beiträge und Fotos auf Facebook teilen, und alle, die uns die schon lange die Treue halten und uns motivieren - wir freuen uns, dass Ihr immer wieder mal vorbeischaut und möchten heute einfach DANKE sagen!

Schön, dass Ihr dem herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog folgt. Wir freuen uns auf die nächsten

... 150000? :-)

Wir möchten hiermit auch nochmal auf das derzeit laufende GEWINNSPIEL hier bei uns im Blog hinweisen - bis kommenden Freitag, 24.00 Uhr habt Ihr noch Zeit, daran teilzunehmen - viel Glück!

Herzallgäuerliebste Grüße


Saskia & Carmen


Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 26, 2015

Spaziergang durch den Schnee - juchee!

- 10 Grad kündigte der Wetterbericht vor diesem Tag als Nachttemperatur an *brrrr*, ganz schön frostig.
Doch morgens ist es einfach nur herrlich, wenn man die Rolläden hochzieht und schon den klaren blauen Himmel und die bald aufgehende Sonne hinter den Allgäuer Bergen erkennen kann.

Dann fällt einem das Aufstehen gleich viel leichter und man geht beschwingt in den Tag.

Unter der Woche, welche Eltern von Schulkindern kennen das nicht, bleibt manchmal kaum noch Zeit, um mal ein Stündchen vor die Tür zu gehn, um frische Luft zu schnappen.

Doch nicht an diesem Tag. Nach den Hausaufgaben hieß es, dick einmummeln mit
"Handschuah´ - Kappa - Schal" und ab nach draußen - Sonne und Frischluft tanken. Das macht den Kopf frei und tut richtig gut!
Natürlich musste auch meine Kamera mit - ich zeig Euch einfach mal ein paar Bildchen oder?



Ein Weg, den ich schon seit meiner Kindheit geh....



Ein Weg der Ruhe und Stille... einfach wundervoll!



Manchmal lohnt es sich auch sich umzudrehen und einen Blick in die Berge schweifen zu lassen...



Dort, wo sich Fuchs´ und Hase "gute Nacht" sagen...



Die Natur im Winterschlaf....



Der Blick nach unten: Ein Wunder, dass die Schuhe noch weitestgehend "matschfrei" sind, denn der Weg ist eine wahre Herausforderung....



Und so manches Fleckchen steht "gut behütet" mitten in der Landschaft :).



Am Ende meines Spazierganges habe ich mir noch eine "Perle vom Himmel" geholt und die behalte ich nun im Herzen - bis zum nächsten wunderschönen, sonnigen Tag, an dem eine neue Perle leuchtend hell am Himmel steht!

Habt einen wunderbaren Tag!

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 20, 2015

Start each day with a smile.....


.... und wenn Dich dabei noch ein lustiges Frosch-Gesicht bei deinem morgendlichen Café anlacht, sollte das doch kein Problem sein oder?


*QUUUAAAAARRRRRRK* ..... Guten Morgen, ich bin Froggy - bitte lächeln! :)


*Und ist der Pilz auch noch so klein, so kann er doch ein Glückspilz sein*

Und wer kann Glück eigentlich nicht gebrauchen? Ich erfreue mich jedenfalls an jedem Glückspilz, auf den ich treffe, egal in welcher Form....

Fliegenpilz = Glückspilz 



Wie z. B. diese kleinen putzigen Fimo-Fliegenpilze, für das ich Euch ja bereits im letzten Jahr eine kleine Anleitung zusammengestellt habe *klick*


Glück und ein lächeln - vielleicht das Erfolgsrezept zu
Beginn eines jeden Tages?


Das satte Grün und das kräftige Rot machen irgendwie sofort gute Laune - findet Ihr nicht?


Diese Tassen sind ein Geburtstagsgeschenk und 
machen sich bald auf den Weg zum Geburtstagskind......


Es soll der Beschenkten jeden Tag ein lächeln ins Gesicht zaubern und ganz viel Glück und Freude bringen *happy Birthday* liebe S.

Ach ja, und da heute wieder "Vorzeige-Tag" beim Creadienstag ist, bin ich natürlich gerne wieder mit dabei *freu*..... schaut doch mal selbst dort rein, einfach fantastisch, was da jede Woche alles gebastelt, gewerkelt und gezaubert wird. Ich bin bin dann mal gucken......


Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 19, 2015

Wo sich die Narren treffen und es Süßigkeiten regnet

Narrensprung in Memmingen


Garden, Guggenmusik, Schalmeien, Hästräger, Hexen, Prinzenpaare aus Fasnachtszunften aus Nah und Fern trafen sich am vergangenen Wochenende beim großen Narrensprung in Memmingen.

Am Samstag fand ein großer Nachtumzug statt, am Sonntag Nachmittag dann der Narrensprung mit über 90 Gruppen.




Bunt, frech, laut und absolut sehenswert präsentierten sich die vielen hundert Teilnehmer beim Zug durch die Memminger Innenstadt. Die Memminger Stadtbachhexen mit ihrem Memminger Mau lief dabei dem Zug fast ganz voran.




Bereitwillig posierten die Hästräger gerne vor der Kamera und holten sich auch gerne ein paar Leute mit auf´s Bild....



Jede Narrenzunft hat da so seine ganz eigene Geschichte und auch seinen eigenen "Schlachtruf", wie z. B. Narri - Narro oder Wo na? - Do na! usw. 



In kleineren oder größeren Gruppen von manchmal bis zu 40-50 Mann ziehen die Hästräger durch die Straßen und versüßen den Kindern am Straßenrand mit Süßigkeiten den Umzug.



Laut und mit mitreißenden Rhythmen begeistern die zahlreichen Guggenmusiken und Schalmeien das Publikum und animieren zum klatschen und mittanzen.



Ja und dann hätten wir da noch die vielen vielen vielen vie.... ja ähem, sagte ich ja bereits wirklich vielen Hexen, die auf dem Narrensprung dabei waren und so manchen Schabernack mit den Zuschauern trieben:

Konfetti-Bad in der Konfetti-Wanne, von hinten anschleichen und erschrecken, in einen Käfig stecken, der sich dreht (siehe Bild ganz links unten), Schnürsenkel und Mützen stibitzen und und und... 

Begeistern konnten sie auch mit den absoluten tollen Hebefiguren und Pyramiden - wow!




Der Narrensprung war echt toll anzuschauen. Mittlerweile scheint es, dass es mehr Hästräger-Umzüge aus der "alemannischen Fasnet" als den Gaudiwurm, der sich eigentlich seit jeher durch viele Dörfer und Städte im Allgäu schlängelte.




So oder so, die 5. Narrenzeit ist im vollen Gange und bis zum Faschingsdienstag 24.00 Uhr darf gefeiert werden. Am Aschermittwoch, dem 1. Tag der Fastenzeit ruht der Fasching dann wieder bis zum 11.11.

Viel Spaß Euch!

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 15, 2015

Ich hol mir "BUNT" nach Hause | erster Frühlingsgruß

Ja ist denn schon Frühling?

Nein, natürlich noch nicht! Das wäre ja auch noch ein bisschen früh. Allerdings ist es fast so, wie mit den Schoko-Nikoläusen im September und den Osterhasen im Januar (jawohl, es wurden tatsächlich bereits welche gesichtet!):

Die Frühlingsboten klopfen leise an die Tür und in den Gärtnereien und bei den Floristen zieht bereits der 1. Duft von Primeln, Hyazinthen und Tulpen ein.... wow!
Mich begeistert das natürlich als "Frühlings-Kind" sofort und ich habe mich über diesen bunten Anblick RIESIG gefreut.

Der Christbaum ist noch nicht mal ne Woche weg und schon 

"hol ich mir   BUNT nach Hause".

Ist doch schön, draußen ist es kalt und ein bisschen weiß und drinnen erfreuen uns ab sofort die ersten Frühlingsblumen diesen Jahres.

Allerdings wollte ich sie mir nun nicht einfach so nach Hause holen - nein, eine schöne Frühlingsdekoration sollte daraus werden.


Bei Luzia Pimpinella habe ich bereits vor längerem schon die süßen Hängeväschen für die Frühlingsblumen entdeckt und wusste, das möchte ich auch. Da auch wir unser Immunsystem immer schön stärken, hatten wir bald genügend Becher beisammen *zwinker*. Dann noch ein paar Klebebänder besorgt und los ging´s:



Die Becher säubern, Klebebänder aufkleben, Jute- oder Paketschnur daran befestigen, aufhängen - FERTIG!


Die fertigen Hängeväschen habe ich über unserem Esstisch an einem Weidenkranz befestigt, mit Wasser befüllt und die Tulpen hineingesteckt.


Andere wiederum habe ich mit der Schnur einfach zu einem kompakten Knäuel zusammengebunden und auf ein Tablett gestellt...


Auch wenn es bis zum Frühling hin noch etwas Zeit ist, ein bisschen   BUNT   kann ja nicht schaden.

Habt Ihr auch Lust bekommen, Euch ein klein wenig "Frühling" nach Hause zu holen? 
Ein "Easy Peasy Upcycling".... und dein Zuhause wird   BUNT  !

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia

Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 13, 2015

RAS Babyhose.... | neue Buxe für den kleinen Sonnenschein

Einmal gesehen, sofort ins Herz geschlossen.

Der Babyboom im Freundeskreis geht weiter und gerne haben wir den kleinen Winzling unserer lieben Freunde besucht und willkommen geheißen.

Der kleine Mann kam 4 Wochen früher als geplant, er hatte es wohl eilig, neuer Bewohner des schönen Allgäus zu werden.
So winzig kleine süße Füße, 10 winzig kleine Fingerchen und diese obersüße Engelslächeln, das er uns an unserem Besuchstag schenkte, war ein absolutes Glücksgefühl und wir konnten uns an dem kleinen Lausbub gar nicht sattsehen.

Ihn auf dem Arm zu halten, seinen Atem zu spüren, so leicht - meine Güte, einfach nur noch schön! Auch unsere Kids waren so begeistert und konnten es kaum fassen, wie winzig so ein Menschlein nur sein kann - und vor allem, dass auch sie selbst einmal so klein gewesen sind.

Ich habe mich daher wieder an meine Nähmaschine gesetzt und eine kleine Buxe für den kleinen Zwerg genäht, die ihm hoffentlich einmal Freude bereiten wird.


Ein ganzer Fuhrpark ist auf dem Stoff abgebildet, welches sein Lieblings-Fahrzeug einmal sein wird, wissen wir nicht, am besten alle! :-)



Wir wünschen dem kleinen Sonnenschein viel Freude in seiner Wohlfühl-Hose, die ich heute gleich mal zum Creadienstag rüberschicke.....

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia

Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 09, 2015

Gastbloggerin Birgit Wild im Januar 2015 | Edelsberg

Auch im neuen Jahr dürfen wir uns über tolle Bilder aus dem schönen Ostallgäu unserer lieben Bloggerfreundin Birgit Wild freuen. Es hat zwar diesen Winter etwas mit dem Schnee gedauert, aber nun war es endlich soweit und Birgit hat sich am Neujahrsmorgen auf den Weg auf ihren Hausberg, dem Edelsberg in Pfronten-Röfleuten gemacht und wieder tolle Bilder für Euch eingefangen... aber seht selbst:

Tja, eigentlich wollte ich euch ja schon im Dezember schöne Winterbilder machen... aber Frau Holle hat sich Zeit gelassen und erst zum Jahreswechsel ihre Betten geschüttelt - aber dann ausgiebig... zur Freude aller Kinder, Urlauber und auch für mich - endlich eine zauberhafte Winterlandschaft! Hoffe ihr seid alle gut reingerutscht ins neue Jahr 2015, wünsche euch allen ein gesundes, glückliches Jahr und jetzt lasst euch verzaubern vom Neujahrsmorgenspaziergang an meinem Hausberg, dem Edelsberg bei Pfronten-Röfleuten...










Wie schön der Schnee glitzert wenn die ersten Sonnenstrahlen auf ihn fallen




und da ist er, einer der schönsten Ausblicke auf "mein" Pfronten im Schneekleid!





Wünsche euch für´s neue Jahr, dass ihr immer den richtigen Weg findet

Alles Liebe aus Pfronten, Birgit von Ostallgäuer LebensArt

Gerne noch ein Hinweis auf meine neue Homepage, 
Ihr seid gerne eingeladen, bei mir reinzuschau´n:


http://www.ostallgaeuer-lebensart.de/


Was für wunderwundervolle Bilder - ein wahrer Wintertraum! Genau so stellt man sich doch eine herrliche Winterberglandschaft vor: Mit dick eingeschneiten Bäumen, knietiefen Schneewegen, glitzernde Schneefelder, strahlend blauer Himmel, herrliche Bergsicht - einfach wunderschön!

Vielen Dank liebe Birgit für diese eindrucksvollen Bilder - wir hoffen, dass dieser Wintertraum noch eine Weile anhält und Du uns auch im Februar wieder ein paar "Schnee-Bilder" zeigen kannst.

Mit diesen herrlichen Winter-Fotos wünschen wir Euch ein schönes, entspanntes Wochenende!

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia & Carmen
Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 07, 2015

Fackelwanderung zur Neumayerhütte

Auch wenns "stiabt und schneit"...


haben wir uns trotzdem mit unseren Freunden, darunter auch meine liebe Freundin und Gastbloggerin Birgit von der Ostallgäuer LebensArt auf den Weg Richtung Kranzegg gemacht. Die Neumayerhütte veranstaltete nämlich für alle, die gerne im Winter und Nachts wandern, eine Fackelwanderung mit anschließendem Kässpatzen-Essen.

Alle am Parkplatz-Treffpunkt angekommen, gab´s erstmal einen Schnaps zur Begrüßung.
Dabei fiel mein Blick auf ein Auto mit der Aufschrift "made by Bine" - STOP! Made by Bine? Das kenn ich doch irgendwo her und ja tatsächlich, es war die liebe Bine, die ich bislang nur aus dem Social Network gekannt habe - schön, dass wir uns nun kennengelernt haben.

Wer möchte, schaut doch einfach mal bei Bine vorbei, was sie für wunderschöne Mützen häkelt und Zubehör für Dirndl näht - einfach klasse!

Somit gab´s ein "herzallgäuerliebstes made by Bine-Treffen". Gut gelaunt gings nun für ca. 65 Wanderer, darunter auch einige Kids, den Berg hinauf Richtung Neumayrhütte
Und auch wenn es ziemlich gestürmt, ab und zu geschneit hat, so konnten man doch in der Dämmerung noch einen wunderbaren Ausblick genießen.

Der Schnee knirscht unter den Füßen und es liegt dick Schnee auf der Mautstraße, die als solche nicht wirklich mehr zu erkennen ist.


Fleißig werden schon die Pisten für die Wintersportler präpariert, Liftanlagen geprüft und wir entzünden unsere ersten Fackeln, da es nun immer dunkler wird.



Nach ca. 50 Minuten Gehzeit erreichen wir die erleuchtete Neumayerhütte und freuen uns schon auf die warme Stube, da der Sturm dort oben uns den Schnee ins Gesicht schier ins Gesicht "bätscht" - gut dass wir unsere Skibrillen haben...


Endlich sind wir da, die Schlitten werden vor der Hütte abgestellt und wir freuen uns auf die leckersten Kässpatzen von Hüttenwirtin Andrea mit ihrem Team. Yummi, wie das schmeckt. Dazu einen feinen Salat und hinterher - so wie sich des bei uns g´hört - einen Verdauungsschnaps :).

Wir haben einen wunderschönen und lustigen Abend auf der Hütte verbracht, soo nette Leut´ kennengelernt und sind beim nächsten Mal gerne wieder mit dabei - schee war´s bei Eich!
Mit den übrigen Fackeln, die wir noch haben, laufen wir wieder hinunter ins Tal - dieses Mal natürlich viel schneller......


Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 05, 2015

Ein Winterspaziergang...... im tief eingeschneiten Allgäu!

So lange mussten wir auf den Schnee warten und prompt fiel dieser nun üppig ab dem 1. Weihnachtsfeiertag.... selbst bei uns im nördlichsten Oberallgäu fiel fast ein halber Meter! Das bedeutete "Dauer-Schaufeln" und man hatte das Gefühl, es bringt eigentlich gar nichts, da nach einer knappen halben Stunde die ganze Hofeinfahrt wieder dick zugeschneit war. 

Am 1. Januar, nach einer wundervollen Silvester-Nacht, strahlte uns die Sonne hier nur so vom Himmel.
Eine gute Gelegenheit, sich dick einzumummeln und mit den Kids nach draußen zu gehn. 

Bereits letztes Jahr haben wir einen Winter-Spaziergang am Niedersonthofener See gemacht, allerdings mit mehr Glatteis, als Schnee. Die Wiesen nur leicht gezuckert, mehr nicht.

Ganz anders war es dieses Mal. Man hörte nur noch ein juchzen und schreien und quietschen der Kids, wenn sich diese mit Anlauf in den fantastischen Pulverschnee fallen ließen.. Schnee-Engel machen, Herzchen malen und sich einfach mal ganz unter dem weißen Schnee zu verstecken, eine wahre Freude.



Wer ganz genau hinsieht, erkennt in der Mitte den Niedersonthofener See. Herrlich eingebettet in die Allgäuer Landschaft ist dieser im Winter, als natürlich auch im Sommer ein begehrtes Ausflugsziel.


Die Äste sind mit eisigem Frost überzogen und wenn man genau hinsieht, erkennt man die kleinen, einzigartigen Kristalle.



Die Bäume sind dick mit schwerem Schnee behangen - ein wundervolles Bild in der Allgäuer Landschaft.



Ein schmaler Pfad führt uns in Richtung des Niedersonthofener Sees - gar nicht so leicht, sich dabei mit entgegenkommenden Spaziergängern aus dem Weg zu gehn... die Kids hüpfen einfach in den Schnee, bei den Erwachsenen sieht das eher nach einer akrobatischen Einlage aus, was jedes Mal ein großes lächeln in die Gesichter malt. Irgendwie lustig - so kommt man ganz schnell mal ins Gespräch :).



Und diese süße Katze ließ sich die Sonne auf das warme, weiche Fell scheinen und von uns streicheln und genoss sichtlich die Zuwendung, gekrault zu werden... Katze müsste man sein!



Gar nicht so leicht, im tiefen Schnee was essbares zu finden - da machen wir uns lieber auf den Weg zur Futter-Raufe und lassen uns das frische Heu schmecken....

Die frische, kalte Winterluft einzuatmen, die warme Sonne zu spüren und dabei einen herrlichen Spaziergang zu machen, ist einfach immer wieder schön. Wir hoffen, dass uns der Winter, so wie er sich heute am Neujahrstag bei uns zeigte, noch eine Weile erhalten bleibt bzw. wenn er mal wieder ein paar Flocken vom Himmel fallen lässt, dann auch wieder zurückkehrt - und zwar ohne Matsch & Co.

Habt einen schönen Tag!

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

Januar 01, 2015

Good bye 2014 - hello 2015!

Wir hoffen, auch Ihr seid gut ins neue Jahr hinüber gerutscht, ob allein, zu zweit oder mit Familie oder Freunden....
eine herrliche Nacht war das doch gestern, sternenklar, der Mond schien vom Himmel und es könnte eigentlich nicht besser sein.

Und so haben wir zusammen einen wundervollen, lustigen Silvester-Abend mit feinem Raclette, Spiele spielen, tanzen, lachen und singen verbracht. Natürlich durfte auch unsere leckere "Winterbowle" hier nicht fehlen *lecker*.

Die Kids durften zwischendurch mal ein Feuerwerk starten - als Warmup sozusagen.

Die Zeit verging wie im Flug und kurz vor Mitternacht ging es nach draußen, wo eine schön dekorierte und mit Wunderkerzen bestückte Schneebar auf uns wartete. Der Feuerkorb und das Schwedenfeuer brachten die nötige Wärme und Punkt 0.00 Uhr begrüßten wir mit Knaller, Raketen, Rums und Getöse das neue Jahr - WOW!



Beinahe endlos schien das Feuerwerk um uns herum zu sein und mit vielen oooohhhh´s und aaaaaahhhhh´s bestaunten wir den kunterbunten Nachthimmel und wünschten uns gegenseitig ein neues Jahr - so schön!



Die Nachbarn kamen vorbei und wir haben auf´s neue Jahr angestoßen und ein bisschen geplaudert.

Wir von herzallgäuerliebst wünschen Euch von Herzen ein wundervolles, erfolgreiches, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr! Mögen Eure Wünsche in Erfüllung gehn und die Welt ein Stückchen besser werden - denn nichts ist wichtiger, als Frieden in der Welt!


Wir freuen uns auf´s neue Blogger-Jahr!

Heute werden wir Sonne satt mit glitzerndem Schnee genießen und ins neue Jahr spazieren...

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure
Saskia & Carmen 
Hier geht´s zum Beitrag ...