März 09, 2016

Arme Ritter | Gastblogbeitrag von Carmen Settmacher

Ein Rezept!

Nach einer längeren Pause ist heute meine Freundin Carmen zu Gast im herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog und verrät Euch ihr Rezept für "Arme Ritter" - beliebt bei Groß und Klein.


Hört sich ja schon irgendwie traurig an - „Arme Ritter“ - aaaaawwwwww.....

Ich hatte mir sogar schon überlegt, das Ganze ins Englische zu übernehmen. Macht ja sonst auch jeder und ich finde „Poor Knights“ hört sich doch echt cool an! Allerdings wird es in fremden Landen wohl eher als „French Toast“ gehandelt. Egal – ob deutsch oder englisch – das Gericht bleibt dasselbe. Der Punkt ist ja, etwas aus dem zu machen, was einfach immer im Haus ist wenn´s mal schnell gehen muss UND natürlich keine Lebensmittel zu verschwenden. In diesem Fall alte Semmel, trocken gewordener Toast oder die riesen Packung Zwieback, die nach ausgestandener Magen-Darm-Grippe keiner mehr sehen kann. Milch und Eier weilen auch meistens im Kühlschrank und schon hätten wir´s. Variationen natürlich nicht ausgeschlossen. 



Hier nun das Rezept:



10 Scheiben Toast

ca. 400 ml Milch

2 Eier

Butter oder Öl für die Pfanne




Ihr verquirlt die Milch mit den Eiern und tunkt die Toast-, Semmel- oder Zwiebackscheiben so fest ein, dass sie sich vollsaugen. Dann im heißen Fett braten, bis sie richtig schön goldbraun und knusprig sind.



Als „Beigabe“ gab´s bei uns Zimtzucker und mit etwas Stärke und Zucker angedickte Kirschen aus dem Glas.

Die 10 Scheiben haben bei uns für 1 Erwachsenen und 3 Kinder gereicht.

Ich weiß, für die Meisten ist das nix neues und natürlich ist es auch kein „Sternegericht“ aber nur so als kleiner Anstoß und passend für die Fastenzeit.




Ich wünsch euch viel Genuss mit den Rittern!

Herzallgäuerliebste Grüße

Carmen


Mmmhh, da läuft einem das Wasser im Munde zusammen - oifach guat. Und "was Süßes" darf es auch in der Fastenzeit mal sein. Vielen Dank für das leckere Rezept und unseren herzallgäuerliebsten LeserInnen und Lesern "an guata".

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!