Oktober 17, 2016

Ausflug in die Allgäuer Alpen | Das Ofterschwanger Horn


Bei "Himmel-Weiss-Blau" in den Bergen unterwegs


Guten Morgen liebe Allgäu-Freunde,

hattet Ihr ein schönes, erholsames Wochenende? Wie immer, war es viel zu schnell vorbei, aber nach diesem Traumtag am gestrigen Sonntag starten wir doch hoch motiviert in eine neue Woche :).

Nachdem ich von Freitag auf Samstag mit den "Allgaier Mädle" in der Alpsee Bergwelt unterwegs war, zog es mich gestern bei diesem herrlichen Sonnenschein nochmals in die Berge. So was muss man einfach nutzen und es hat sich  auch wirklich gelohnt!

Da wir zeitlich etwas eingeengt waren, haben wir uns entschlossen, auf das Ofterschwanger Horn zu gehen. Es ist der nördlichste Gipfel der Hörnergruppe mit einer Höhe von 1406 m.

Mit dem Weltcup-Express gelangt man bequem zur Weltcup-Hütte und dem Ofterschwanger Horn. Ein Rundwanderweg bietet sich an, um der Natur auf die Spur zu kommen und die Aussicht in die umliegende Bergwelt zu genießen. Hier trifft man wirklich alles: Mountainbiker, Familien mit Kinderwagen, Downhill-Roller-Fahrer, ... ja so ein Höhenwanderweg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt :).


Wer sich für den Rundwanderweg entscheidet, bekommt einen tollen Ausblick auf den Sipplinger und die Nagelfluhkette, die sich über dem Gunzesrieder Tal erstreckt. Ehrlich gesagt tu ich mir da schon immer ein bisschen schwer, welcher Berg nun welcher ist, aber zum Glück findet man auf dem Weg ab und an eine Tafel, auf der die Gipfel eingetragen sind *zwinker*.


In der Mitte/Links sieht man das Höllritzer Eck -auf dem wir bereits vor Jahren schon gewandert sind, rechts davon den Bleicherkopf.


Auch Kinder haben ihren Spass und entdecken die Natur auf unterschiedlichste Weise. Ich finde es sehr wertvoll, Kindern die Natur nahe zu bringen, am besten zu jeder Jahreszeit, denn jede von ihnen birgt seine ganz eigenen Naturschätze und man kann sie so hautnah erleben. Na gut, im Winter steht der Spaß im Schnee im Vordergrund. Skifahren, Iglu-bauen, Winterwandern, Rodeln, ... aber eben alles "zu seiner Zeit" :).


Noch ein Blick Richtung Nagelfluh und Höllritzer Eck, bevor wir uns auf den Weg zum Gipfelkreuz machen...


Ein atemberaubender Moment, wenn man so ins Tal schauen kann. Gerne bleibe ich immer wieder stehen, und schau mich um. Denn ein paar Meter weiter bietet sich immer wieder ein neuer Anblick, den es sich lohnt, einzufangen.


Und wenn man dann oben ist, hält man inne und lässt den Moment einfach auf sich wirken.


Es ist nicht perfekt, aber ohne Stativ wohl das Beste, was ich rausholen konnte. Aber ich glaube, auch so kann man erahnen, welch wundervollen Ausblick wir hatten.


Schier endlos erscheint die Bergkette der Allgäuer Alpen, die sich - wie hier zu sehen - bis nach Oberstdorf erstreckt.


Und der Wächter des Allgäus - der Grünten - erhebt sich hier im Hintergrund über Sonthofen. Der strahlend blaue Himmel bildet den perfekten Rahmen für den "Hausberg der Allgäuer" :).


Noch zeigen sich zarte Blüten neben den "eigentlichen Herbstblumen" der Allgäuer Alpen, der Silberdistel.


Nach einer kulinarischen Stärkung auf der schönen Terrasse der Weltcup-Hütte machen wir uns wieder auf den Rückweg. Über die Hochbichl-Hütte (Sofa-Alpe) wandern wir hinunter ins Tal und genießen so lange es geht, die Allgäuer Bergwelt.
Ich muss sagen, wenn wir hier nicht wohnen würden, würden wir garantiert hier unseren Urlaub verbringen wollen. Ofterschwang ist der ideale Ausgangs-Ort für Erlebnisse und Aktivitäten aller Art - oifach schee.

So haben wir den Tag noch entspannt ausklingen lassen und starten nun voller Energie in eine neue (Arbeits-)Woche. Ich hoffe sehr, dass wir noch ein paar "goldene Herbst-Momente" haben werden, so dass wir dann auf den Winter richtig Lust haben.

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia

1 Kommentar:

  1. Liebe Saskia, deine Bilder sind einfach gigantisch.....toll das ihr soeben mal in die Berge gehen könnt. Dafür müssten wir erst mal gut ein Stündchen fahren. Aber du hast direkt die Sehnsucht nach den Bergen bei mir geweckt, ich glaub ich muss heuer unbedingt nochmal hin......ganz liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!