November 22, 2016

Alles Seife!


.... die Weihnachts-Werkstatt ist eröffnet!


Hallo liebe Herzallgäuerliebst-LeserInnen und Leser,

meine kleine Blog-Pause ist nun beendet und ich war auch schon ein bisschen fleißig :).
Ich finde es schön, Selbstgemachtes zu verschenken und noch schöner finde ich, wenn es dem Beschenkten dann auch gefällt.

Jedes Jahr grübel ich daher auf´s Neue, was ich meinen Liebsten für eine kleine Freude machen kann?

Und manchmal, ja manchmal trau ich mich dann auch an Dinge, die mir noch vor ein paar Wochen vielleicht gar nicht in den Sinn gekommen wären. Und somit habe ich mich dieses Jahr an die Seifen-Herstellung herangewagt und ich muss sagen, für mein "1. Mal" kann sich das Ergebnis - denk ich - ganz gut sehen lassen.




Probieren geht über studieren und so legte ich mir mal ein Equipment zu und legte daraufhin auch gleich mit meiner Tochter los:


Zur Seifen-Herstellung benötigt man gar nicht so viel:

Glycerin-Seife, eine Gießform und einen Schmelzbecher - das sind die Basics.

Nun kann man noch ein feines Duftöl hinzugeben und die flüssige Seife mit einer beliebigen Farbe anrühren. Auch eine Hautpflege gibt es und kann der Seife beigemischt werden - ich habe darauf verzichtet, weniger ist mehr! ;-)


Und dann sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt und so habe ich z. B. Lavendelblüten mit hineingegeben oder bei manchen Seifen erst eine Schicht weiße Seife in die Form gegossen, dann trocknen lassen - eine Orangenscheibe darauf gelegt und mit einer transparenten Seife überzogen, so kann man die Orange auch von außen gut sehen. Blütenblätter, kleine Zimtstangen, Sterne, Herzen - lasst Eurer Fantasie einfach freien Lauf und Ihr werdet staunen, welch hübsche Werke dadurch entstehen. 



Die Lavendelblüten schwimmen allerdings oben auf, d. h. ich dachte, wenn ich die Blüten untermische und so in die Form gieße, dann bleibt das so, aber so wie´s aussieht, sind die Blüten wohl doch leichter und schwimmen ganz langsam an die Seifenoberfläche. Aber ich finde das stört nicht - im Gegenteil. Wer es doch anders möchte, muss wohl Schicht für Schicht in die Form gießen, kurz antrocknen lassen, dann die nächste Schicht.


Die Seifen mit den Orangenscheiben habe ich mit einem feinen Mandrarinen- und die mit den Lavendelblüten mit Vanille-Duft verfeinert... das riiiieeecht - da würde man am liebsten gleich reinbeissen *lach*.


Dann geht´s ans aufhübschen und verpacken. Hier habe ich ausschließlich Bänder, Perlen und Bast verwendet, den ich bereits zuhause hatte (sind wir nicht alle froh, wenn auch diese Dinge ihre Verwendung finden? ;-) ).


Ich liebe das rot-weiße Vichy-Karo und ist für mich auch ein Stück "Allgäu", kombiniert mit weiß und einem schönen hellgrün sieht das doch sehr schön aus.


Die kleinen weißen Sterne habe ich sowohl mit Mandarinen- als auch Vanille-Duft angereichert... erst wenn die Seifen ganz getrocknet sind, kommt dieser wundervolle Duft so richtig zur Geltung. Die Trocknungszeit beträgt übrigens ca. 30 Minuten bis 24 Stunden (vollständig getrocknet und aus der Form lösbar).


Kunterbunter Seifen-Mix: Sterne, ovale, rechteckige und runde Seifen... das macht richtig Spaß!


Nun werden die Seifen noch in ein Organza-Säckchen gesteckt.... fertig ist ein hübsches selbstgemachtes Geschenk für Eure Liebsten. 

Kurze Zusammenfassung für Euch zum nachmachen:

* Die (Roh-)Seife in kleine Stückchen schneiden (außer Ihr habt bereits fertige Seifenflocken)

* Seifenstückchen in einen Schmelzbecher geben und bei ca. 60° Grad schmelzen lassen
(ich habe das Wasser dazu einfach leicht köcheln lassen).
Dabei immer wieder umrühren.

* Ist die Seife flüssig, die Duftöle unterrühren.
Auch Blüten wie Lavendelblüten habe ich
gleich im Schmelzbecher untergerührt.

* Die Gießformen bereitstellen und die flüssige Seife hineingießen
(mit Blüten oder sonstigem Dekor nach Belieben aufhübschen)

* Trocknen lassen

* Aus der Form lösen, mit Schleifen, Bast, Bändern o.ä. verzieren

FERTIG!

Und nun viel Spaß beim Basteln, Werkeln und Kreativ sein - ich schau mich gerne wieder beim Creadienstag um und lass mich von den vielen wundervollen Herzblutprojekten inspirieren!

Und nicht vergessen: Am Sonntag öffne ich für Euch das 1. Türchen meines diesjährigen herzallgäuerliebsten Adventskalenders. Dieser wird zwar ein bisschen anders sein, als im letzten Jahr, aber ich hoffe trotzdem, dass er Euch gefällt ;-).

Herzallgäuerliebste Grüße


Eure Saskia

Kommentare:

  1. Hallo liebe Saskia,
    also ich muss dir ein Kompliment aussprechen, du hast soooo viele Talente! Jetzt sogar noch Seife... WOW... da hast du mit deiner Tochter wirklich wunderschöne Seifen gezaubert. Deine Fotos regen zum Kauf an, so toll hast du sie in Szene gesetzt. Auf deinen Adventskalender bin ich schon mega gespannt ;-)
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzallgäuerliebsten Dank liebe Karin - ich muss sagen, manchmal bin ich selbst von mir überrascht. Aber manchmal ist meine Neugierde, ob ich es nicht doch selbst machen kann, einfach so groß, dass ich es dann einfach anpacke und wenn es gelingt, freut mich das gleich doppelt :). Wünsch Dir eine schöne Woche und sende Dir herzallgäuerliebste Grüße aus dem Allgäu *Saskia*

      Löschen
  2. Oh liebe Saskia...
    Was für ein toller Blog!
    Deine Seife ist einfach klasse und die anderen DIY Werke die ich hier so sehe auch...
    Da komme ich doch gern mal wieder!
    Kreativen lieben Gruß von Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ruth, das freut mich natürlich sehr, wenn Dich meine Werke ansprechen und Dir gefallen und Du mich ab und zu "besuchen kommst" *freufreufreu* :). Sei ganz lieb gegrüßt und hab eine tolle Woche! Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  3. Das ist ja hübsch geworden.
    Die Zutaten habe ich auch alle hier, nur die Zeit fehlt noch ein wenig.
    Aber vielleicht am Wochenende.
    Tipps hast Du mir ja jetzt genug gegeben.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das freut mich liebe Nicole :) - ja die liebe Zeit, man hat einfach "zu wenig" davon. Aber manchmal muss man einfach Prioritäten setzen.. Für´s kommende Wochenende hat dies meine Tochter für mich getan: Wir backen Plätzchen *hahaha* :) Herzallgäuerliebste Grüße und eine schöne Woche für Dich wünscht Dir *Saskia*

    AntwortenLöschen
  5. Deine Seifen sehen sehr professionell aus! Toll! Lg Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia