Juli 04, 2017

Klatschmohnliebe!


Liebe Herzallgäuerliebst-Leserinnen und -leser!

Jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit und mittags auf dem Heimweg fahre ich zur Zeit an vielen Weizenfeldern vorbei, die zum Teil mit wunderschönen, knallroten Mohnblumen umsäumt sind.
Am Montag Morgen habe ich dann endlich mal an meine Kamera gedacht und sie mit zur Arbeit genommen, dabei einfach mal gehofft, dass bis mittags das Wetter auch mitspielt und ich auf dem Nach-Hause-Weg ein paar Bilder machen kann.

Und was soll ich sagen? Das Wetter zog über den Vormittag immer mehr auf und ich nutzte diese Gelegenheit, fuhr mit dem Auto in einen Feldweg hinein und machte dann ein paar Shots:



Mohnblumen und Weizen haben für mich das absolute, pure "Summer-Feeling". Leicht wiegen sich die Ähren im Wind und die Wolken ziehen über mich hinweg.



Die Blüten der Mohnblume sind so zart, genauso wie die Stängel, auf dem die Blüten sitzen.
So filigran und doch so wundervoll und farbintensiv. Ich bin immer wieder ganz fasziniert von dieser schönen Blume.



Wahrscheinlich bildet das Kornfeld den perfekten Hintergrund für diese leuchtende Schönheit, da das grün und das helle braun sich genau richtig von ihr abheben und einem so gleich direkt ins Auge fallen.



Wie gerne würde ich einmal eine ganze Wiese voller Klatschmohn bewundern und ablichten... doch bei uns im Allgäu sind diese leider nur eher spärlich gesät und die, die ich gefunden habe, sind im Unterallgäu zuhause.



Ist das nicht ein herrlicher Kontrast zwischen Himmel und Erde? So warm, sommerlich und leicht. Als ich dieses Bild machte, hab ich mal genauer hingehört und meinte beinahe, das "Gras wachsen zu hören".... es ploppte und plippte fröhlich vor sich hin, so als wollte es mich begrüßen *hihi*.



Das fotografieren des Klatschmohns hatte übrigens auch seinen Preis. Denn auch die ansässigen "Bremsen", die dort wohl hausen, haben mein Vorhaben mitbekommen und sind dann gleich mal auf mich losgegangen... ich bin wirklich Tierfreund, aber DAS war bodenlos! Nachdem ich meine Bilder dann Gott sei Dank schon im Kasten hatte, bin ich wie ein Wiesel zurück zum Auto gespurtet und hoffte, dass keines der Blutsauger mit reinhüpft - ich hatte Glück! :-D Tja, so mach´ gute Bilder haben eben auch ihren Preis *zwinker*.






 Kornfelder liegen hier im Unterallgäu zum Teil dicht beieinander und die leicht hügelige Landschaft, die mit Wäldern und Bäumen durchzogen ist, bildet genau den richtigen Rahmen für das gewissen "Sommer-Gefühl".




Mit diesem sommerlichen Post wünsche ich Euch noch eine wunderschöne Woche und hoffe, bald wieder einmal einen Blogpost aus den Bergen machen zu können. Die Zeit rennt mir gerade einfach davon und durch die Arbeit ist es einfach schwieriger geworden, regelmäßig zu bloggen.

Dennoch hoffe ich, dass Ihr auch weiterhin meinem herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog treu bleibt und weiterhin zu meinen LeserInnen und Lesern gehört.

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia


1 Kommentar:

  1. Wunderschöne Natur �� Dankeschön
    Liebe Grüße Vera Curcio :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße