März 01, 2018

Baby it´s cold outside | "Eisröckchen" am Öschlesee


... klirrende Kälte im schönen Allgäu!


Und trotzdem musste ich einfach dringend mal wieder "raus". Nachdem mich in der letzten Woche eine fette Erkältung niedergestreckt hatte und ich nur Bett und Sofa gehütet habe, zog es mich - trotz klirrender Kälte (morgens hatte es meist Minus 15 Grad *waaah*), einfach mal raus in die schöne Sonne.

Und nachdem ich in der Stadt (Allgäu-Metropole Kempten) noch etwas zu erledigen hatte, entschloss ich vorweg noch etwas am Öschlesee laufen zu gehen.
Die Betonung liegt hierbei auf "ETWAS", denn ich habe es nicht wirklich lange ausgehalten. Es waren zu dieser Zeit zwar nur Minus 7 Grad, doch der eisig kalte Ostwind kroch sofort in meine Knochen und machte das Fotografieren zur echten Herausforderung. Ich spürte kaum noch meine Finger, aber ich genoss trotzdem die Sonnenstrahlen, die sich an windstillen Stellen richtig "warm" anfühlten *lach*.

So, doch nun genug der vielen Worte, hier die "Ausbeute" meines heutigen Tages:



Bizarre Äste bilden ein hübsches Kunstwerk in der Kulisse vor der Sonne.



Im Schatten beisst die Kälte in Verbindung mit dem frostigen Ostwind noch stärker... 
schnell wieder an die Sonne!


Der Öschlesee ist fast ganz zugefroren. Nur einige Stellen in der Mitte nicht, 
somit fällt "sich auf´s Glatteis führen lassen" quasi aus *zwinker*.


Teilweise ist der Öschlesee derzeit mit einer klaren Eisschicht am Ufer überzogen... in der Nähe des Schilfs eher mit blickdichtem Eis.


Es sieht beinahe so aus, als hätten die Schilfrohre kleine "Eisröckchen" an :)
Irgendwie witzig oder?


So sieht man den Schilf am Ufer sicher nicht oft: 
Er wirkt so "zerbrechlich" und doch trotz er Wind und Wetter und steht das 
ganze Jahr im Gewässer.


Die Sonne lässt den Schilf in warmem Glanz erstrahlen - ein schöner Kontrast zum eiskalten weißen Frost!


Ein wundervoller Anblick -  Viele Schilfrohre mit "Eisröckchen" stecken 
in einer klaren Eisschicht fest.


Obwohl ich gerne bei meinen Spaziergängen auf einer schönen, sonnigen Bank Platz nehme und mich einfach mal ausruhe, hab ich mir das heute echt verkniffen, da ich sonst vermutlich darauf festgefroren wäre *lach*. 


Hier das letzte Bild auf meinem Rückweg zum Parkplatz. Ich muss sagen, für dass, das ich ab dem ersten Schritt aus dem Auto heraus schon fast gefroren habe (etwas übertrieben *zwinker*), habe ich doch einige Bilder knipsen können... aber fragt nicht, wie sich meine Finger anfühlten, als ich wieder ins Warme kam ....


Ich hoffe, Euch haben meine Bilder meines kleinen "Frost-Spaziergangs" am Öschlesee gefallen und wünsche Euch heute einen schönen Tag und morgen einen guten Start ins Wochenende.... die Temperaturen sollen langsam wieder steigen und für Sonntag ist sogar Sonne bei 9 Grad vorhergesagt (lassen wir uns überraschen).

Eine Runde um den Öschlesee kann ich jedem empfehlen. Ein schön angelegter Spazierweg rund um den See eröffnen Perspektiven und Blickwinkel, lassen einen die Natur spüren und man kann wunderbar vom Alltag eine Auszeit nehmen. Ich komme bestimmt wieder einmal hierher... dann aber erst, wenn es wieder "ETWAS" wärmer ist *zwinker*.

In diesem Sinne "macht ´ses guat".

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen