März 09, 2018

Rabenschwarze Beute | Nicola Förg


Ein (neuer) Alpen-Krimi


Mittlerweile bin ich ein richtiger Fan der Alpen-Krimis von Nicola Förg geworden. Top recherchiert, authentische und ausgewählte Charakteren, witzige Anekdoten, spannender Aufbau und sehr angenehm ausformuliert geschrieben, ohne auch nur für einen Moment lang Langeweile aufkommen zu lassen.

Wer in den Alpen-Krimis von Nicola Förg liest, wird sich schwer tun, das Buch wieder wegzulegen.

Um was geht es in Nicola Förg´s neuestem Werk?

Silvester in Murnau: Ein Mann in Tarnanzug ballert mit einer Schreckschusspistole in die Nacht hinaus. Wegen der Knallerei dauert es eine Weile, bis jemandem auffällt, dass da wirklich einer totgeschossen wurde. Das Opfer, Markus Göldner, ist ein arrivierter Architekt, der aber vor allem durch sein aggressives Engagement im Vogelschutz auffiel: Er wetterte gegen Sommerfeuerwerke, gegen Böllerschützentreffen und gegen Windkraftanlagen. Da er sich so viele Feinde damit gemacht hat, kommen Irmi Mangold und Kathi Reindl mit ihren Ermittlungen kaum voran. 
Doch dann verschwindet die vierjährige Tochter der beliebten Modebloggerin La Jolina, und die beiden Kommissarinnen stehen plötzlich vor einem Fall, der zwar zehn Jahre zurückliegt, aber noch heute Albträume bereitet …  

Nicola Förg, Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile 19 Kriminalromane verfasst, an zahlreichen Krimi-Anthologien mitgewirkt und 2015 einen Islandroman vorgelegt.
Die gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geografie studiert hat, lebt heute mit Familie sowie Ponys, Katzen und anderem Getier auf einem Hof in Prem am Lech – mit Tieren, Wald und Landwirtschaft kennt sie sich aus. Sie bekam für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um Tier- und Umweltschutz.



Nicola Förg ist zudem auch zu diversen Lesungen persönlich anzutreffen, hier die Termine:

Die Premierenveranstaltungen zur Roman-Veröffentlichung mit Nicola Förg und Michaela May in Murnau (14.3.) und auf dem Münchner Krimifestival (21.3.) laden alle Begeisterten und Interessierten recht herzlich ein.

Weitere Lesungstermine:

06.04.2018

Tierheim
Garmisch-Partenkirchen
09.04.2018
19:30
Bürgerhaus
Senden
12.04.2018
19:00
Kulturverein e.V. Peissenberg
Peißenberg
20.04.2018
19:30
Art Gallery
Landsberg
23.04.2018
19:30
Buchhandlung Rolles
Penzberg
27.04.2018
20:00
Buchhandlung Rupprecht
Neuötting
10.05.2018
17:00
Schwäbisches Bauernhofmuseum
Illerbeuren
16.05.2018

Polizeipräsidium
Bonn
17.05.2018
20:00
Stadtbücherei Dreieich-Sprendlingen
Dreieich
26.07.2018

HUBERTUS Alpin Lodge & Spa
Balderschwang



Ihr lest auch gerne Alpen-Krimis und die von Nicola Förg oder wollt Ihre Bücher kennenlernen? Dann freue ich mich sehr, heute an Euch ein Exemplar "Rabenschwarze Beute" weiterverlosen zu dürfen :).

Hierzu hinterlasst Ihr einfach einen Kommentar direkt unter dem Blogpost oder auf dem Veröffentlichungspost auf Facebook und schon hüpft Ihr in den Lostopf mit hinein.

Wie immer, hier noch die Teilnahmebedingungen:

* Hinterlasse einen Kommentar hier unter diesem Post oder beim Veröffentlichungs-Beitrag dieses 
   Gewinnspieles auf Facebook (Die Teilnahmebedingungen für Facebook findet Ihr im 
   Veröffentlichungsbeitrag direkt im Beitrag auf Facebook selbst). 
   Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. Ein Kommentar hier und bei Facebook erhöht die 
   Gewinnchancen nicht.
* Teilnahme ab 18 Jahren
* Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts und endet am 16.03.2018   
   um 24.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es 1 Exemplar "Rabenschwarze Beute" von Nicola Förg im Wert von 16,00 Euro
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail 
   benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine 
   gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht angegeben, 
   verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die Rückmeldung zur 
   Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird der Gewinn 
   weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier im 
   Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!


So und nun wünsche ich Euch allen einen tollen Start in ein noch tolleres Wochenende und drücke Euch ganz fest die Daumen!

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia

Kommentare:

  1. Hallo Saskia, ich liebe die Allgäu-Krimis von Nicola Förg und Lesestoff hab ich auch grad keinen mehr. Ein Gewinn wäre also super. Vielen Dank für deine tollen Bilder und Tipps rund um unser schönes Allgäu
    Liebe Grüße Petra Lehmer

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Saskia,
    ich lese sher gerne Allgäukrimmis und würde mich freuen den neuen von Fr. Förg zu gewinnen :-(
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Den neuen Nicola Förg Krimi würde ich auch gerne gewinnen. Ich lese die Bücher mit Irmi und Kathi sehr gern, zumal ich im Werdenfelser Land lebe! Herzliche Grüße ins Allgäu von Christine

    AntwortenLöschen