November 08, 2016

Heute wird getupft | Ein Versuch | Creadienstag

Steine mit Mandalas bemalen



Im Moment scheint bei mir - nach längerer Pause - wieder die kreative Ader zu fließen, jedoch klappt das manchmal bzw. nicht immer so, wie ich mir das so vorstelle.

Unsere Tochter wünschte sich zu ihrem Kindergeburtstag, Steine zu bemalen. Natürlich war ich von dieser Idee in mehrerlei Hinsicht begeistert:

Zum einen mussten wir erst mal an die Iller, um passende Steine zu sammeln und bereits machte den Kids richtig viel Spaß. Die guten ins Körbchen, die "schlechten" wurden übers Wasser geflitscht oder einfach mit einem fetten "Platsch" in die Iller versenkt. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass das für die Kids das reinste "Paradies" war, um Steine zu sammeln... im Übrigen findet man dort auch viele "Schätze der Natur", vor allem Schwemmholz.

Den Korb randvoll mit Steinen (na Gott sei Dank hatten wir den starken Papa mit dabei) machten wir uns wieder auf den Rückweg und legten auch gleich los. Die Ideen sprudelten bei den Kids nur so hervor und jeder schnappte sich einen Stein, betrachtete ihn und je nach dem, was ihnen einfiel, wurden diese sodann bemalt. 

Was mir dabei auffiel, gerne sangen die Kinder dazu Lieder, lachten, erzählten sich lustige Sachen und waren eifrig bei der Sache, es war wirklich toll!


Ich denke schon, das Malen an sich schon etwas meditatives hat und man so wunderbar seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Viele wunderten sich selbst, das am Ende ihr Werk doch ganz anders aussah, als wie sie es sich vorgestellt hatten und manche Ideen während dem Bemalen umgeworfen wurden. Alle hatten richtig viel Spaß und legten ihre bemalten Steine zum trocknen beiseite - schließlich wollten ja auch noch ein paar Geburtstagsspiele gespielt werden ;).

Ich nutzte diese Bastel-Idee auch für mich selbst und probierte dabei mein erstes "Stein-Mandala aus.... 


Zuerst habe ich es mit dünnen Pinseln versucht, aber damit die Tupfen kreisrund hinzubekommen, ist ziemlich schwierig (für ungeübte Maler wie mich). Darum habe ich mich mit Wattestäbchen und Zahnstocher beholfen, was eigentlich auch ganz gut funktionierte.


Hier sieht man schön, wie das rechte Mandala noch trocknet. Ich habe Acrylfarben verwendet, da diese Farben sehr satt und intensiv sind. So kommen sie auf den Steinen sehr gut zur Geltung.


Also ich denke, der erste Versuch kann sich schon sehen lassen und das werden sicherlich nicht die letzten gewesen sein, die wir bemalt haben (der Korb ist nämlich immer noch halbvoll *lach*). Außerdem begeistert mich die Tatsache, das Deko und kreatives Werken nicht teuer sein muss und ich freute mich, dass auch meine Acrylfarben endlich wieder zum Einsatz kamen.


Und so entstanden diese bunten Mandala-Steine und werden nun ein schönes Plätzchen bei mir zuhause bekommen.


Meine bemalten Steine verlinke ich heute gerne beim creadienstag und freu mich schon wieder auf die zahlreichen kreativen Werke der anderen. 

Kreative und Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön! Tolle Idee.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und herzallgäuerliebste Grüße von Saskia :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. hihi liebe tepetua - sind (beinahe) ruckzuck gemacht :). Herzallgäuerliebste Grüße Saskia

      Löschen
  3. Liebe Saskia,
    Deine Mandalasteine sind sehr gut gelungen!
    Toll, es mit Wattestäbchen und Zahnstochern zu machen.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Simone, wie sagt man so schön? "learning by doing". Man braucht schon ein ruhiges Händchen dafür, aber mit Wattestäbchen und Zahnstocher hats dann ganz gut geklappt :). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  4. Wunderschön! Sie errinern mich an unsere Jahre in Australien und die beeindruckenden und farbstarken Tupfen-Bilder dort :-)
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, freut mich, dass ich Dir ein paar Erinnerungen zaubern konnte :). Herzallgäuerliebste Grüße Saskia

      Löschen
  5. Tolle Idee und einfach herrlich bunt, eure Steine!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sabine und herzallgäuerliebste Grüße aus dem Allgäu von Saskia

      Löschen
  6. Wow,die mag ich auch machen! Wunderschön! Lg Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß dabei liebe Karin :). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  7. Wunderschön geworden,
    liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Petra - freut mich, wenn sie Dir gefallen :). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  8. Liebe Saskia,
    da stimme ich dir voll und ganz zu, Dekomaterial muss nicht immer aufwändig und teuer sein. Eure Steine sind wirklich wunderschön geworden!!
    Je nachdem wie groß sie sind, könnte man diese vielleicht als Türstopper verwenden??
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanne, das ist ja eine tolle Idee, vielen Dank für den nützlichen Tipp! Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  9. Liebe Saskia,
    ich finde die Idee klasse und die Steine haben so was sommerliches, einfach ein toller Farbtupfer im grauen November.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße ins Allgäu,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöööön liebe Nicole, ich freu mich sehr, wenn sie Dir gefallen. Ich muss sagen, die blauen Steine würden sogar noch in den Winter hineinpassen. Im Moment freu ich mich über die bunten Farbtupfer auf meiner Fensterbank :). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  10. Die sehen aber alle wunderschön aus. Schöne Bastelidee für Kinder und dann verschenken. Gemerkt!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia