März 28, 2016

Allgäuer Seenland | Gastblogger Thomas Raffler


Jede Region bewirbt sich selbst mit etwas, das es ausmacht, womit es sich identifiziert, was das Besondere an ihr ist. 
Das Allgäu ist dabei zweifelsfrei eine Region mit sehr vielen Seen und Gewässern, nicht zuletzt, weil uns auch die Allgäuer Alpen viele davon anreichern und Flüsse daraus entspringen. Man nehme nur ein paar Beispiele aus dem Oberallgäu, wie den Alpsee, den Öschlesee, den Rottachspeicher.... und fährt man dann noch ein Stückchen weiter ins Ostallgäu, trifft man dort auf viele wunderbare Gewässer.

Unser Gastblogger Thomas Raffler hat einige Seen davon besucht und wirklich atemberaubende Bilder gemacht:



Hallo liebe Herzallgäuerliebst-Leser,

nach längerer Pause melde ich mich in diesem Jahr mit ein paar neuen Bildern im Gepäck bei Euch zurück.
Ich war die letzte Zeit hin und wieder an verschiedenen Orten im Ostallgäu unterwegs: Genauer gesagt in der Füssener Umgebung.

Diese beiden Bilder sind Anfang Februar am Hopfensee bei einem frühen Morgenbesuch entstanden. Da der Himmel etwas bewölkt war,
konnte ich dieses wunderschöne Farbspiel am Himmel einfangen. Ich denke, an diesem Tag hatte ich einfach nur Glück diesen glühenden Himmel vorzufinden.



Ende Februar habe ich zum Sonnenaufgang den Schwansee bei Hohenschwangau besucht.
Der Wetterbericht hatte eigentlich einen leicht bewölkten Himmel vorausgesagt. Die dennoch vorgefundene Bewölkung hat aber wesentlich zur Stimmung der beiden Bilder beigetragen.

Zu sehen ist hier das beleuchtete Schloss Hohenschwangau, welches sich im teilweise gefrorenen Schwansee spiegelt.

Auch das Schloss Neuschwanstein kann man bei näherer Betrachtung erkennen.


Nachdem der Sonnenaufgang sehr unspektakulär vonstatten ging, war ich gerade auf dem Rückweg, als die Sonne doch noch die Wolken am Himmel anleuchtete. Der See war sehr ruhig, weshalb sich die Puderzucker-Landschaft so schön spiegeln konnte.


Anfang März stand dann noch der Besuch des Forggensees an. Auch hier sollte laut Wetterbericht ein schöner Tag vorausgesagt sein.
Leider kam kurz nach meiner Ankunft eine dicke Nebelwand langsam rollend auf mich zu.

Auf diesem Bild hat sich der Nebel einmal kurzzeitig ein bisschen aufgelöst und man konnte die schön im Sonnenaufgang angeleuchteten Berge sehen.


Bis sich dann Vormittags das schöne Wetter doch noch durchsetzen und sich das gigantische Alpenpanorama im bläulichen Forggensee spiegeln konnte.


Und damit sind wir auch schon wieder am Ende dieser drei kleinen Ausflüge ins Ostallgäu.
Ich hoffe, ich konnte Euch ein klein wenig die Schönheit der Ostallgäuer Seen zeigen. 

Viel Spaß beim ansehen und bis zum Nächsten Mal,

Lieber Thomas, vielen Dank für diese fantastischen Aufnahmen! So klar und mit wundervollen Farben durchsetzt - ich bin einfach nur Hin - und Weg.... so wie es aussieht, lohnt es sich doch, sich früh auf den Weg zu machen, um die Bilder einzufangen, die man sonst verpassen würde. Einfach traumhaft!

Ich bin gespannt, wohin Du uns bei nächsten Mal mitnimmst - wir freuen uns darauf!

Herzallgäuerliebste Grüße 

Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!