Mai 09, 2017

Herzallgäuerliebste Kreativ-Werkstatt | Stone-Painting | DIY


Draußen regnet es Bindfäden, der April hallt also noch ein wenig mit seinem "Hü-und-Hott-Laune-Wetter" nach und so nutzte ich die Gelegenheit, um wieder etwas kreativ zu werden.
Schon länger war ich nun beim Creadienstag nicht mehr dabei - es wird also wieder mal Zeit *zwinker*.

Dieses Mal habe ich wieder Steine bemalt, allerdings nicht mit Acryl-Farbe, sondern mit Edding-Stiften (Edding1200) und schwarzen Fineliner (für Konturen und Schrift). Ich war erstaunt, wie gut das funktioniert und sogar die Farbe nur leicht auf den Steinen verblasst.



Steine findet man überall und auch an Stiften hat man doch meist so einiges zuhause (vor allem, wenn man Kids hat, die gerne malen). Ich habe meine "guten" Edding-Marker, die ich auch gerne zum handlettering benutze, vorsichtig verwendet und sie haben den Test bestanden: Die Stifte sind auch nach der Steinmalerei noch intakt *puh, Glück gehabt* :). 

Da ich für die Erstkommunion unserer Tochter noch etwas Tischdekoration gebraucht habe, habe ich die Steine passend dazu mit guten Wünschen bemalt. So erhält die festliche Tafel noch einen persönlichen Feinschliff neben Blümchen, Kerzen und Sisal-Läufer, Glasperlen und Streuteilchen. 


 Solch kleine Glücksbringer sind ruck zuck bemalt, macht richtig viel Spaß und kann zu vielen weiteren Anlässen weiterverschenkt werden.



Wie wäre es z. B. mit einem "herzigen Stein" für Mama zum Muttertag? Diese können liebevoll mit Herzchen und lieben Botschaften bemalt werden. Ob als Dekoration oder Handschmeichler für die Handtasche, etwas das einfach von Herzen kommt!



Kleine Schutzengel, Regenbogen, Glaubenssymbole, Glückssymbole, Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, und so entstehen viele kleine Werke, in denen trotzdem durchaus ganz viel Herzblut steckt.



Ich habe für manche Steine noch kleine Strass-Steinchen hergenommen und aufgeklebt. Ein süßer, funkelnder kleiner Hingucker.



Zum Muttertag können die Steine beispielsweise auch in kleine Organza-Säckchen verpackt und mit einem kleinen Wiesenblumenstrauß verschenkt werden. Auch selbstgefaltete Schächtelchen mit etwas Watte ausgelegt machen sich als Geschenkverpackung ganz gut.



Also: ran an die Stifte, fertig - LOS! Zaubert nach Euren Vorstellungen kleine Unikate und verschenkt sie an Eure Liebsten. Selbstgemachtes steht nach wie vor hoch im Kurs und gerade jetzt, wo z. B. auch die Abschlussprüfungen beginnen, freut man sich ganz bestimmt über einen kleinen, aber feinen Glücksbringer.

Egal, für welchen Anlass.. Hauptsache "mit Liebe gemacht".

Und so schicke ich diesen DIY-Post aus der herzallgäuerliebsten Kreativ-Werkstatt zum heutigen Creadienstag und bin schon gespannt, was dort sonst noch so alles gezaubert wurde? ;)

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia

Kommentare:

  1. Hallo Saskia, deine Steine gefallen mir sehr gut. Sie eignen sich gut als Glücksbringer und sind für die Gäste eine schöne Erinnerung an diesen Tag.
    Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Birgit - freut mich sehr wenn sie Dir gefallen :). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  2. Sehr schöne Idee ! Und Herzen sind auch dabei !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ellen, vielen Dank! Ich freue mich sehr über Deine Einladung und habe mich nun gleich in Deinen "Herzensangelegenheiten" verlinkt und folge Dir gern :-). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  3. Ganz wundervoll sind sie deine bemalten Steine. Ganz besonders gut gefällt mir deine Idee sie als Tischdekoration zur Erstkommunion zu verwenden - wundervoll.
    Sei lieb gegrüßt
    die Omili

    AntwortenLöschen
  4. Och wie süss - der Schutzengel gefällt mir besonders gut!!!

    Schau doch mal bei mir vorbei, vielleicht magst du ja bei meiner Verlosung mitmachen:
    https://einssechs.blogspot.ch/2017/05/diy-gluckwunschkarte-mit-verlosung-zum.html

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia