Januar 15, 2015

Ich hol mir "BUNT" nach Hause | erster Frühlingsgruß

Ja ist denn schon Frühling?

Nein, natürlich noch nicht! Das wäre ja auch noch ein bisschen früh. Allerdings ist es fast so, wie mit den Schoko-Nikoläusen im September und den Osterhasen im Januar (jawohl, es wurden tatsächlich bereits welche gesichtet!):

Die Frühlingsboten klopfen leise an die Tür und in den Gärtnereien und bei den Floristen zieht bereits der 1. Duft von Primeln, Hyazinthen und Tulpen ein.... wow!
Mich begeistert das natürlich als "Frühlings-Kind" sofort und ich habe mich über diesen bunten Anblick RIESIG gefreut.

Der Christbaum ist noch nicht mal ne Woche weg und schon 

"hol ich mir   BUNT nach Hause".

Ist doch schön, draußen ist es kalt und ein bisschen weiß und drinnen erfreuen uns ab sofort die ersten Frühlingsblumen diesen Jahres.

Allerdings wollte ich sie mir nun nicht einfach so nach Hause holen - nein, eine schöne Frühlingsdekoration sollte daraus werden.


Bei Luzia Pimpinella habe ich bereits vor längerem schon die süßen Hängeväschen für die Frühlingsblumen entdeckt und wusste, das möchte ich auch. Da auch wir unser Immunsystem immer schön stärken, hatten wir bald genügend Becher beisammen *zwinker*. Dann noch ein paar Klebebänder besorgt und los ging´s:



Die Becher säubern, Klebebänder aufkleben, Jute- oder Paketschnur daran befestigen, aufhängen - FERTIG!


Die fertigen Hängeväschen habe ich über unserem Esstisch an einem Weidenkranz befestigt, mit Wasser befüllt und die Tulpen hineingesteckt.


Andere wiederum habe ich mit der Schnur einfach zu einem kompakten Knäuel zusammengebunden und auf ein Tablett gestellt...


Auch wenn es bis zum Frühling hin noch etwas Zeit ist, ein bisschen   BUNT   kann ja nicht schaden.

Habt Ihr auch Lust bekommen, Euch ein klein wenig "Frühling" nach Hause zu holen? 
Ein "Easy Peasy Upcycling".... und dein Zuhause wird   BUNT  !

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße