April 30, 2015

Vorbereitung hat begonnen | Klaus Bermanseder

Klaus Bermanseder tritt wieder in die Pedale







Bereits im letzten Jahr haben wir über den herausragenden Extrem-Sportler Klaus Bermanseder aus Dietmannsrieder berichtet (mit einem klick geht´s zum jeweiligen Blogpost):



Und HIER haben wir ihn Euch im Interview vorgestellt.


Nach einer kleinen Winter-Pause hängt sich Klaus nun wieder richtig rein und tritt wieder in die Pedale. Dieses Mal nicht für die RATA, sondern für etwas Einmaliges und ganz Besonderes: 

Er radelt nämlich für einen guten Zweck! 

- Aber mehr dazu ein andermal in einem Extra-Posting.





Ich habe ihn bei seinem Vorbereitungs-Training getroffen und ein tolles Shooting mit ihm gemacht.

Als ich Klaus treffe, hat er bereits 100 km hinter sich gebracht. Wir treffen uns in Sulzberg (A) und als ich dort oben neben der kleinen Kirche stehe, erblicke ich ein fantastisches Bergpanorama - einfach grandios!
Klaus kennt sich dort bestens aus und zeigt mir ein paar tolle Strecken für geeignete Fotos.


Auf den Gipfeln liegt noch Schnee, aber die warme Frühlings-Sonne hat schon richtig Kraft und die Temperaturen sind geradezu perfekt für ein paar Trainings-Einheiten.



Das besondere an diesem Tag: Klaus fährt mit einem nagelneuen Bike der Firma AIRSTREEEM! Ich bin schwer beeindruckt von diesem Bike und dessen Technik, die dahinter steckt.


Aber nun wollt Ihr sicher noch wissen, um welches Projekt es sich bei Klaus Bermanseder handelt?

Einmal quer durch Deutschland! 
Von Flensburg bis nach Oberstdorf 
- und das in nur 2 Tagen!

Einfach unglaublich, was sich Klaus da vorgenommen hat. Sicherlich hat er sein Ziel beim härtesten Eintagesrennen, dem RATA 2014, mit Bravour erreicht mit einer Zeit von 26 Stunden und 49 Minuten. Und doch ist das Deutschland-Race nochmal eine ganz andere Hausnummer!

Warum das so ist und welcher Aufwand hinter diesem großartigen Projekt steckt, erfahrt Ihr im nächsten Beitrag in Kürze - Ihr dürft gespannt sein!

Bei Klaus möchte ich mich noch ganz herzlich für´s tolle Foto-Shooting bedanken und vor allem für seine Geduld! (glaubt mir, "keiner" von Euch - mich eingeschlossen - würde die steilen Straßen freiwillig x-mal rauf- und runterfahren - für´s "perfekte" Bild ;-)). Vielen Dank! Es war toll und hat richtig Spaß gemacht!

Herzallgäuerliebste Grüße


Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!
Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia