November 30, 2019

Eine wunderschöne Adventszeit.....


... und ein paar besinnliche Stunden in der Hektik des Alltags!



Meine lieben herzallgäuerliebsten LeserInnen und Leser des herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog.

Nun ist es soweit: Das 1. Advents-Wochenende ist da und alles erstrahlt wieder in warmen Lichterglanz. Überall tönt leise Weihnachtsmusik und wir alle stimmen uns auf Weihnachten ein. Die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Tore, feiner Glühwein-Duft steigt uns in die Nase und gerne schlendern wir durch die Marktstände, in denen schönstes Kunsthandwerk, heiße Maroni, Kerzen, Schmuck, Christbaumkugeln und Krippenzubehör angeboten wird. 


In Sachen "Schenken" denke ich, geht der Trend weiter ins "Zeit schenken" und "Selbstgemachtes" ...was für mich durchaus sinnvoll ist und zudem von Herzen kommt. Aber nicht jeder hat die Zeit und Muse, sich abends nach einem langen Arbeitstag noch hinzusetzen und selbst kreativ zu werden. Da ist man dann froh, wenn man in den zahlreichen Geschäften auf kleine und feine Besonderheiten stößt und sich dabei trotzdem Gedanken macht, mit was man denn dem Beschenkten eine Freude machen könnte. 

An andere Denken

Wir leben im Überfluss und haben fast schon "Luxus-Probleme". Dabei sollten wir nie vergessen, dass es so viele Menschen gibt, denen es leider nicht so gut geht und gerade die Weihnachtszeit rückt dieses traurige Thema immer in den Fokus und die Emotionen überwältigen einen immer wieder. Mich macht es z. B. traurig zu sehen, wie viele Obdachlose in dieser eisigen Jahreszeit nachts draußen sein müssen.... unvorstellbar, wie unwürdig dies doch ist. Sind wir nicht in der Lage, für jeden Menschen ein "Dach über dem Kopf" zu schaffen? Wohnheime, die für einen trockenen, warmen Platz und warmes Essen sorgen? Gelder werden sinnlos "verbraten", während wir in unserem eigenen Land so viel Bedarf haben.... die Liste ist lang und ich frage mich schon, WANN unsere Politiker sich endlich einmal vornehmen, diese abzuarbeiten, anstatt immer nur sinnlos zu diskutieren.

Ich denke, wir alle wissen über dieses Thema und vielleicht gehört Ihr auch zu denjenigen, die "Menschen in Not" ab und an etwas Gutes tun oder auch spenden. 

Die letzten Jahre habe ich für Euch einen wunderschönen herzallgäuerliebsten Adventskalender gemacht, bei denen sich tolle Türchen geöffnet haben. In diesem Jahr hatte ich ursprünglich etwas anderes vor, jedoch reicht mir im Moment hint´ und vorn nicht die Zeit. Traurig aber leider wahr..... Aber: "aufgeschoben ist nicht aufgehoben" und so werde ich dies einfach im nächsten Jahr nachholen :). 

Letzter Blogpost in diesem Blog

Ich habe nun beschlossen, dass dieser Post mein letzter in diesem herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog sein wird, aber.... keine Angst! Im neuen Jahr geht es sodann mit meiner neuen Seite weiter. Auch diese werde ich mit viel Liebe und Herzblutbeiträgen füllen und sie wird (hoffentlich) genauso weiterwachsen und sich füllen und Gestalt annehmen, wie es auch diese Seite über knapp 7 Jahre hinweg getan hat!

Es ist mir nach wie vor ein Anliegen, hochwertige Beiträge für Euch zu schreiben und Euch für meine Heimat, das schöne Allgäu zu begeistern. Wir haben so vieles mehr, als "nur Berge", die ich auf keinen Fall missen möchte. Sie sind Rückzugs- und Erholungsort, führt Menschen zueinander und lassen uns demütig die gewaltige Natur spüren, die uns immer wieder erdet und uns bewusst macht, dass wir nur "zu Gast" sind und es unsere Aufgabe ist, diese wunderschöne Natur zu erhalten. 

Bild: by Benjamin Zapf
Aber auch Traditionen, Brauchtum, Handwerk und die Menschen, die hier leben, machen unsere wundervolle Heimat aus. Wir Allgäuer sind vielleicht manchmal etwas zurückhaltend, aber wenn wir jemanden ins Herz geschlossen haben, dann öffnen wir uns und sind bereit viel zu geben. 
Ich möchte Euch auch weiterhin mit meinen schönsten Touren ein paar Tipps geben und auch andere Themen hier im schönen Allgäu aufgreifen - lasst Euch einfach überraschen, so mach ich das selbst nämlich auch. 

Ich habe es mittlerweile lieben und schätzen gelernt, neue Menschen kennenzulernen. Jeder hat eine eigene Geschichte, jeder von Ihnen eine andere Leidenschaft - das finde ich großartig! Wir sollten das "Miteinander" wieder stärken und Neid verbannen. Es ist jedem sein eigenes Leben das er führt... und das sollte von jedem respektiert werden. Nur wer sich selbst nicht schätzt, kritisiert andere, um selbst besser dazustehen. Ich sage immer "Leben und Leben lassen" ... 

Ab 2020 gibt es einen neuen 
herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog

Bevor die Frage aufkommt: Natürlich wird dieser Blog weiterhin online bleiben, denn hier sind all meine Touren der vergangenen knapp 7 Jahre gespeichert, auf die Ihr natürlich jederzeit zugreifen dürft - denn dafür sind sie ja da! Ich freue mich immer über Euer herzliches Feedback und dass ich dem ein oder anderen einen tollen Ausflug bereiten konnte. Vielen Dank dafür!

Ein herzallgäuerliebstes Dankeschön!

Wenn wir dann schon beim DANKE sind, möchte ich gleich weitermachen:

Ich muss gestehen, dass dieses Jahr das schlechteste war, dass ich bisher je hatte. Das Leben ist ein Auf und Ab, wenn man es aber immer nur gewohnt ist, dass es "aufwärts" geht, ist man mit einem "abwärts" für den ersten Moment total überfordert. Es ist nichts mehr, wie es war - Menschen verändern sich, Wege trennen sich. Dennoch war es für mich eine wichtige Zeit, um über vieles nachzudenken und was ich ganz sicher weiß, ist die Tatsache, dass mich vieles nun noch stärker gemacht hat. Ich danke meiner Familie von Herzen, die mir immer den Rücken für meine Blogarbeit stärkt, und meinen lieben Freunden - vor allem denen, auf die ich mich immer verlassen kann und die spüren, wenn auch ich mal jemanden zum Reden brauch. Ich höre gerne zu und bin für meine Lieben immer da, doch es tut einfach jedem gut, mal sein Herz zu öffnen und seinen Gedanken und Sorgen freien Lauf zu lassen. 

Während dieses Jahres habe ich an vielem gearbeitet, habe neue Menschen kennengelernt und es wurden mir großartige Blickwinkel geöffnet. Auch hierfür bin ich sehr sehr dankbar!

Ich freue mich nun auf das neue Jahr, denn ich schaue optimistisch diesem entgegen und weiß, dass ein paar wundervolle Projekte anstehen, auf die ich mich unsagbar freue! Für den Rest lasse ich mich gerne überraschen und werde einfach so weitermachen, wie bisher. Ich werde weiter die bleiben, die ich jetzt schon bin und werde auch weiterhin mein Ziel verfolgen... und dann werde ich hoffentlich meinen kleinen Traum erfüllen können!

Ich möchte mich an dieser Stelle bei all meinen Unterstützern, die mich durch dieses seltsame Jahr begleitet haben, ganz herzlich bedanken und freue mich schon auf weitere, spannende Projekte, Abenteuer und Augenblicke im neuen Jahr!

Euch allen wünsche ich von Herzen eine wunderschöne, besinnliche Adventszeit, ruhige Momente bei Plätzchen und Kerzenschein im Kreise Eurer Familien und Freunde, sowie nicht allzu viel Hektik beim "Geschenke besorgen". Vielleicht bastelt Ihr Eure Weihnachtspost ja auch selbst und ich weiß, dass sich jeder darüber ganz bestimmt fest freut. 

Sucht Euch immer wieder Rückzugsorte, genießt den Augenblick und lasst Euch von Menschen inspirieren, schätzt sie und tragt für ein friedliches Miteinander bei. Denn es liegt an uns selbst, die Welt jeden Tag ein kleines Stückchen besser zu machen. 

Seid gespannt, wie mein neues Blog aussieht und ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir auch dort weiterhin folgt und ich Euch zu meinen treuen Lesern zählen darf!

VIELEN DANK FÜR ALLES!
Wir sehen uns in 2020 im neu gestalteten herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog.....

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen