Dezember 16, 2018

Herzallgäuerliebster Adventskalender | Türchen # 3


Meine lieben herzallgäuerliebsten LeserInnen und Leser,

heute haben wir bereits den 3. Advent und wir alle lassen uns durch diese Zeit treiben... manche schneller, manche langsamer. Vieles kommt uns nun in den Sinn, was wir denn noch bis Weihnachten zu erledigen haben... da wäre zum einen die Weihnachtspost, die Geschenke, der Weihnachtsbaum, funktionieren die Kerzen noch? .. besuchen eine Weihnachtsfeier (oder gleich mehrere), suchen nach dem schönsten Weihnachtsmarkt, den wir dann mit der Familie oder Freunden besuchen und backen Plätzchen, die das ganze Haus mit einem feinen, süßen Duft erfüllen...

Und dann... genau dann kommt irgendwann DER MOMENT, an dem wir uns eine Auszeit wünschen und diese wundervolle "Auszeit" versteckt sich heute hinter dem 
3. Türchen des herzallgäuerliebsten Adventskalenders für Euch:

Ich darf heute 


2 Gutscheine für 4 Stunden 
Thermenparadies Bad Wörishofen 

an Euch weiter verlosen.


Gerade im Winter sorgen die vielfältigen Angebote dafür, gesund und
vital durch die kalte Jahreszeit zu kommen (Quelle: Therme Bad Wörishofen)
Das einmalige und besondere Thermenparadies verwöhnt seine Gäste u.a. mit einem großen Thermalbecken, Solebecken, Vitalbäder und Saunen für jeden Geschmack. 

Den Alltag einmal hinter sich lassen und unter echten Palmen entspannen und relaxen. Wer möchte, gönnt sich eine wohltuende Massage oder nimmt an den verschiedenen Programmen wie z. B. Wassergymnastik teil. Viele bequeme Liegen bringen die notwendige Ruhe, um Körper & Geist wieder in Einklang zu bringen und sich zu erholen. 


Einmaliges Südsee-Flair erwartet die Besucher der Therme Bad Wörishofen (Quelle: Therme Bad Wörishofen)
Der großzügige und wunderschön angelegte Saunabereich verwöhnt seine Gäste mit hochwertigen feinen Aufgüssen und an jedem 2. Samstagabend im Monat findet die Erlebnis-Sauna-Nacht mit einmaligen Highlights wie z. B. Eisskulpturen-Schnitzen, Synchronschwimmshows und Aufguss-Specials statt. Hier kann man den Alltag ganz schnell hinter sich lassen.

Neu in der Therme ist der Vital-Parcours - drei perfekt aufeinander abgestimmte Vitalbäder unterstützen dabei, den Körper über die Haut vom täglichen Stress zu befreien, wichtige essentielle Spurenelemente, Mineralien und Vitamine aufzunehmen. Perfekt, um neue Energie und Kraft zu tanken. 


Cocktail genießen an der Pool-Bar, echtes Südseefeeling für alle Wellness-Begeisterte (Quelle: Therme Bad Wörishofen)
Auch kulinarisch hat die Therme Bad Wörishofen einiges zu bieten und hält schmackhafte Gaumenfreuden für seine Gäste bereit. 

Um in diesen Genuss zu kommen, müsst Ihr lediglich unter dem Beitrag auf Facebook oder per Mail an herzallgaeuerliebst@gmail.com kommentieren, 


warum genau DU DIR eine Auszeit verdient hast 
und wen Du gerne mitnehmen möchtest?

Und hier findet Ihr noch die Teilnahmebedingungen:


* Hinterlasse einen Kommentar beim Veröffentlichungs-Beitrag dieses Gewinnspieles auf    
  Facebook oder schreibe mir eine Nachricht auf herzallgaeuerliebst@gmail.com
* Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. 
* Teilnahme ab 18 Jahren
Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts (16.12.2018)  
  und endet am 21.12.2018 um 20.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es 2 Gutscheine á 4 Stunden Thermenparadies in Bad Wörishofen im Wert  
   von je 31 Euro.
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail 
  benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine  
  gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht 
  angegeben, verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die 
  Rückmeldung zur Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird 
  der Gewinn weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier 
  im Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte 
  erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!

Und nun drücke ich Euch fest die Daumen und wünsche Euch einen schönen 3. Advent mit Glühwein/Punsch/Lebkuchen/Plätzchen .... und allem, was Euch gut tut!

Herzallgäuerliebste Grüße 

Eure Saskia


Hier geht´s zum Beitrag ...

Dezember 09, 2018

Herzallgäuerliebster Adventskalender | Türchen # 2


... schon der 2. Advent - wie die Zeit doch rennt!


Und ich freue mich heute wirklich sehr, dass die beiden Lieben,  Elisabeth und Moni, wieder beim herzallgäuerliebsten Adventskalender mit dabei sind. 


Moni und Elisabeth sind die "ZweiSchwestern"
Im Sommer durfte ich einen Einblick in ihre zauberhafte Backstube werfen und war begeistert von dieser schönen Idee, Backkurse für Bäckerinnen und Bäcker (Anfänger wie "Backprofis") ins Leben zu rufen, bei denen zusammen mit viel Freude und Hingabe gebacken und kreativ gewerkelt wird, bis dann am Schluss die feinen Backwerke zuerst einmal bestaunt und sodann mit nach Hause genommen werden dürfen. Mmmmmhhhh... wie das duftet, wenn die ersten Backideen in den Ofen wandern.. einfach himmlisch!
Und nun haben sich die beiden zudem den Traum vom eigenen "Backstudio" erfüllt, für das ich beiden ganz viel Glück und Freude wünsche! Wirklich toll gemacht <3

Und nun seid Ihr sicher schon ganz gespannt, was sich hinter dem 2. Türchen des herzallgäuerliebsten Adventskalenders für Euch versteckt.....



Ihr Lieben, 

so wie es aussieht wird es wohl zur Tradition dass wir zum herzallgäuerliebsten Adventskalender das 2. Türchen beisteuern - wir freuen uns sehr wieder dabei zu sein!  J

Und da wir schon öfter bei Saskia zu Gast waren, kennt ihr uns sicher – uns, die Zwei Schwestern aus dem Allgäu - Elisabeth & Moni. Bei uns kannst du einzigartige Backkurse zu verschiedenen Themen buchen. Und wer uns noch nicht kennt - kann auf unserer Homepage www.zweischwestern.net/about oder in unseren Gastblogbeiträgen bei Saskia KLICK, KLICK und KLICK ein bisschen was über uns lernen ;)




Nachdem es letztes Jahr schon fertig Gebackenes zur Verlosung gab, haben wir dieses Jahr einen 

Gutschein über 25,- EUR 

hinterm Türchen versteckt. 






Den könnt ihr als Zuschuss zur Buchung eines unserer Backkurse einlösen und dann ganz einfach selbst mit uns backen. J …die Weihnachtskurse für dieses Jahr sind zwar schon vorbei, aber im Frühling gibt es wieder tolle Kurse bei uns. Außerdem dem legen wir euch wieder eine hübsche handbemalte ZweiSchwestern-Tasse für euren Weihnachtstee obendrauf. 



Wir hoffen euch gefällt unser Türchen und drücken euch ganz fest die Daumen! Habt eine wundervolle, ruhige und vor allem mit süßen Leckereien gespickte Weihnachtszeit! 


Alles Liebe, Eure ZweiSchwestern

Elisabeth & Moni

PS: Auf dem Pfrontner Weihnachtsmarkt könnt ihr uns dieses Jahr übrigens auch wieder finden. Am 3. Adventssonntag stehen wir dort wieder mit Geschenkpaketen und Gutscheinen in einer Bude. Kommt ihr vorbei uns zu besuchen? J

PPS: Alles was wir lieben und tun findest du unter: www.zweischwestern.net

Wollt Ihr bei einem der Kurse von den "Zwei Schwestern" mit dabei sein und Euch den Gutschein samt Tasse sichern? Dann schnell in den Lostopf mit Euch!


Was Ihr dafür tun müsst? 

Hinterlasst einfach auf Facebook unter dem Gewinnspiel-Post einen Kommentar oder schreibt mir eine Nachricht auf herzallgaeuerliebst@gmail.com, und erzählt uns, was Ihr am Liebsten backt und Euch am Besten schmeckt ... (mmhhhhh, wir sind schon gespannt!)

...und schon hüpft Ihr in den Lostopf mit hinein. Leider ist die Kommentar-Funktion auf Grund der neuen DSGVO nicht mehr möglich.



Teilnahmebedingungen:

* Hinterlasse einen Kommentar beim Veröffentlichungs-Beitrag dieses Gewinnspieles auf    
  Facebook oder schreibe mir eine Nachricht auf herzallgaeuerliebst@gmail.com
* Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. 
* Teilnahme ab 18 Jahren
Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts (09.12.2018)  
  und endet am 14.12.2018 um 20.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es einen Wertgutschein in Höhe von 25 Euro von den "Zwei Schwestern" und
   eine Tasse 
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail 
  benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine  
  gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht 
  angegeben, verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die 
  Rückmeldung zur Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird 
  der Gewinn weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier 
  im Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte 
  erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!

Habt einen schönen, besinnlichen 2. Advent - VIEL GLÜCK!

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

Dezember 06, 2018

Herzallgäuerliebster Adventskalender | HO HO HO | nackte Tatsachen!



Meine Lieben....

heute haben wir Nikolaustag und natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Überraschung aus Nikolaus´ Sack für Euch! 
Diese ist in diesem Jahr jedoch - man muss es gestehen - nicht "ganz jugendfrei" und vermutlich freuen sich darüber auch nur die "großen Kinder"! *frechgrins*

Aber ich denke, Spaß muss sein und so ein "Hintern" ist ja auch mal ganz hübsch anzuschauen *zwinker*... vor allem dann, wenn dieser in unserer einmaligen und schönen Allgäuer Landschaft steht *nochmalfrechgrins*.

Nein, jetzt mal "im Ernst": 

Die drei Allgäuer Jungs Simon Heberle, Markus Reisacher und Simon Abele sind die "Nackt-Models" des ersten "Allgäuer Fiedlekalenders" und in diesem Jahr haben sie bereits - nach einem erfolgreichen Start im letzten Jahr - die 2. Auflage herausgebracht. 




Die Idee dafür entstand bereits 2013, als eine Freundin der drei aus dem Allgäu wegzog und sie diese mit einem "Fiedle-Kalender" überraschten. Doch der Spaß steht dabei auf jeden Fall im Vordergrund und so entstehen dabei immer wieder neue Ideen für Locations und die Umsetzung , die sodann Monat für Monat des Kalenders füllen.



Bereits im Januar werden die "Fiedle-Kalender"-Besitzer mit einer traumhaft schönen Winterlandschaft in Grasgehren ins neue Jahr begrüßt....
Eine dick eingeschneite Landschaft mit Bergkulisse lassen das Herz eines jeden Natur-Liebhabers höherschlagen....
Und ich bin mir ganz sicher: Jeder von Euch wird sich nun seine ganz eigenen Gedanken dazu machen, wie dieses Bild wohl entstanden ist.... denn Schnee hat ja so seine Eigenschaften... allem voran "KÄLTE!" ... 


Das Shooting für 1 Bild dauert in etwa (mit allem eingerechnet wie das Shooting selbst, die Wanderung zu den Locations und die Bildbearbeitung) 1 Tag. Die meisten Bilder werden per Fern- oder Selbstauslöser gemacht oder es kommt noch ein Fotograf mit, der den perfekten Shot mit der Kamera für die Jungs einfängt. 

Zu jedem Bild gibt es natürlich für die Jungs jede Menge Erinnerungen und auch ein paar witzige Anekdoten. Und so kommt es z. B., wenn man sich einen bestimmten Spot (Foto-Point) ausgesucht hat, der aber nicht so einfach zu erreichen ist, zu einem kreativen "Ideen-Regen", der dann mal "kurzerhand" zu einem 5-stündigen Brückenbau mit Baumstämmen aus dem Wald führt... natürlich angezogen versteht sich *grins*. 

Es gibt auch immer wieder Situationen, in denen den Allgäuer Jungs auch andere Leute entgegen kommen (wie etwa beim Langlaufen).... diese nahmen das doch recht "witzige Unternehmen" allerdings eher schmunzelnd zur Kenntnis. Im Grunde aber achten sie schon darauf, bei den Shootings niemandem zu begegnen oder beobachtet zu werden. 




Meist recht spannend sind die "Winter-Bilder" - zwecks Kälte, aber auch ein gewisses Verletzungsrisiko, z. B. wenn man ausrutscht usw. ... Aber das ist es den drei Jungs einfach wert, wenn dabei ein gutes Bild in den Kasten kommt!

Und nun die Nikolaus-Überraschung für Euch:


Gewinnt 1 von 3 
"Allgäuer Fiedle-Kalendern 2019" 


für Euch zuhause, fürs Büro oder wo auch immer Ihr Verwendung dafür findet! *smile* :)



Was Ihr dafür tun müsst? 

Hinterlasst einfach auf Facebook unter dem Gewinnspiel-Post einen Kommentar oder schreibt mir eine Nachricht auf herzallgaeuerliebst@gmail.com und schon hüpft Ihr in den Lostopf mit hinein. Leider ist die Kommentar-Funktion auf Grund der neuen DSGVO nicht mehr möglich.

Teilnahmebedingungen:


* Hinterlasse einen Kommentar beim Veröffentlichungs-Beitrag dieses Gewinnspieles auf    
  Facebook oder schreibe mir eine Nachricht auf herzallgaeuerliebst@gmail.com
* Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. 
* Teilnahme ab 18 Jahren
Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts (06.12.2018)  
  und endet am 13.12.2018 um 20.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es 1 von 3 "Allgäuer Fiedle-Kalendern 2019" im Wert von 20 Euro
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail 
  benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine  
  gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht 
  angegeben, verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die 
  Rückmeldung zur Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird 
  der Gewinn weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier 
  im Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte 
  erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!

So und nun wünsche ich Euch ganz viel Glück, drücke Euch die Daumen und wünsche Euch einen schönen Nikolaus-Tag - lasst Euch nicht in den Sack stecken und wenn doch..... nur angezogen :-P . *lach*.

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia


Verlinkung auf FB Zimon Heberle, Simon Abele, Markus Reisanchezz


Hier geht´s zum Beitrag ...

Dezember 02, 2018

Herzallgäuerliebster Adventskalender | Türchen # 1


Klein & Fein Shop - Feinkost für Feinschmecker!

Vielleicht hat es der ein oder andere von Euch schon mitbekommen oder gelesen? Der bekannte Sänger Thomas Wohlfahrt verzaubert mit seiner lieben Angelika nicht nur mit musikalischen Highlights seine Fans, sondern hat es sich nun auch zur Aufgabe gemacht, seine Kunden kulinarisch zu verwöhnen und einen Feinkost-Laden in Dietmannsried im Allgäu eröffnet. Der Traum vom eigenen Laden schlummert schon lange in Thomas und bekam dann vor zwei Jahren eine erste Richtung: einen Online-Shop für Feinkost-Spezialitäten. Nachdem die Anfragen stetig anstiegen und der Platz immer knapper wurde, entschied sich Thomas kurzerhand, nun doch endlich seinen eigenen Laden im Oktober diesen Jahres zu eröffnen.


Doch diesem Tag ging sehr viel Arbeit voraus, da die Räumlichkeiten erst einmal in viel Eigenleistung und Arbeit hergerichtet und renoviert werden mussten. 

Komm rein und fühl Dich wohl....
Ein Blick in den Laden Klein & FeinShop

Auch asiatische Gewürze für alle "Asia-Fans" warten auf Thomas´ Kunden

Aber wie man sehen kann, hat es sich wirklich gelohnt. 


Erlesene und ausgesuchte Spezialitäten erfreuen dabei jedes Feinschmecker-Herz


Diese Ton-Karaffen haben es mir ganz besonders angetan. Hübsch anzuschauen, ein echter Hingucker für Küche und Esstisch ... *wunderschön*. Und das tolle daran: Schon bald können diese Karaffen bei Thomas im Klein & Fein-Shop mit dem eigenen Lieblingsöl aufgefüllt werden - tolle Sache... gerade für das Thema "Nachhaltigkeit" und als Geschenk machen sich diese übrigens auch hervorragend! *zwinker*.

Feines "Naschwerk"
Neben Spirituosen, italienischen Gaumenfreuden wie Pesto, Soßen gibt es zum Bespiel auch feine Olivenölen, Weine, Kräuter, Pasta, Gebäck und Knabbereien, Gewürze uvm. auch viele schöne Geschenk-Accessoires - teilweise "made im Allgäu" und viele weitere Geschenk-Ideen. 


Im passenden "Shabby-Look" mit "Allgäuer Elementen" präsentiert sich der Klein & Fein Shop und man kann sich ruhig Zeit lassen - auf Wunsch berät Thomas natürlich auch gerne seine Kunden und geht auf nähere Fragen ein und ein "Probierle" (Olivenöl, Schinken, Knabbereien) gibts dann außerdem auch....und ein feines Tässchen Espresso laden "zum Verweilen" ein. 

Feines für die Feinschmecker-Küche aus dem Klein & Fein-Shop
Auch Veranstaltungen rund um die verschiedensten Themen, wie z. B. ein "Gin-Tasting" stehen bereits in Planung. Auch das "Olivenöl-Tasting", das im November stattfand, begeisterte seine Kunden: Es konnten hierbei verschiedene Öle vor Ort probiert und näheres zur Herstellung und Verwendung hinterfragt werden. Und wer weiß nicht gerne, woher die Lebensmittel kommen, die wir zu uns nehmen?

Thomas Wohlfahrt mit seinem Schmuckstück, dem neuen "Klein & FeinShop"
Im Weiteren sind noch ein "Craft-Beer-Tasting", ein "Vegan-Testing", sowie ein "Wein- und Käseabend" geplant... mmmhhh, da läuft einem buchstäblich das Wasser im Munde zusammen oder?


Besonders stolz ist Thomas auf seinen "eigenen Kaffee", den es in drei verschiedenen Sorten zu kaufen gibt - für jeden Geschmack das Richtige. Zudem achtet er auf ein stetig wechselndes Sortiment, so dass sich ein Besuch zu jeder Zeit lohnt. 

Neu ist auch die erste "Dietmannsrieder Schokolade", die es in zwei Sorten, 70 % Kakao Dunkel und Vollmilch, gibt. Sie ist handgemacht und wird ohne Palmöl hergestellt.

Die erste "Dietmannsrieder Schokolade"
Eignet sich prima als Souvenir oder Mitbringsel! Und wer eine tolle Geschenk-Idee für seine Liebsten mit erlesenen und ausgewählten Leckereien sucht, dem stellt Thomas gerne auf Wunsche eine eigene "Geschenk-Box" zusammen:

Individuell und was Besonderes
Besucht Thomas in seinem schönen und liebevoll gestalteten Laden in Dietmannsried und lasst Euch kulinarisch inspirieren und von den schönen Dingen verzaubern. Im Übrigen findet Ihr dort auch meine herzallgäuerliebste Tasse.... *zwinker*.

Und nun öffne ich das erste Türchen für Euch! 

Zu gewinnen gibt es einen Einkaufsgutschein für den Klein & Fein Shop in Dietmannsried 


im Wert von 20 Euro + 1 Tafel 
"Dietmannsrieder Schokolade"

Alle Artikel, die im Laden erhältlich sind, können auch Online im Klein & Fein-Shop bestellt werden!

Was Ihr dafür tun müsst? 

Hinterlasst einfach auf Facebook unter dem Gewinnspiel-Post einen Kommentar oder schreibt mir eine Nachricht auf herzallgaeuerliebst@gmail.com und schon hüpft Ihr in den Lostopf mit hinein. Leider ist die Kommentar-Funktion auf Grund der neuen DSGVO nicht mehr möglich.

Teilnahmebedingungen:


* Hinterlasse einen Kommentar beim Veröffentlichungs-Beitrag dieses Gewinnspieles auf    
  Facebook oder schreibe mir eine Nachricht auf herzallgaeuerliebst@gmail.com
* Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. 
* Teilnahme ab 18 Jahren
Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts (02.12.2018)  
  und endet am 07.12.2018 um 20.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es einen Wertgutschein in Höhe von 20 Euro für den "Klein- und Fein-Shop"   
   Inh. Thomas Wohlfahrt in Dietmannsried.
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail 
  benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine  
  gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht 
  angegeben, verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die 
  Rückmeldung zur Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird 
  der Gewinn weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier 
  im Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte 
  erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!

So und nun wünsche ich Euch ganz viel Glück, drücke Euch die Daumen und wünsche Euch einen schönen 1. Advent!

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

November 25, 2018

Aki Hoffmann | Alpenpianist zu Gast in Kempten


Klavierklänge zu Bildern der Allgäuer Alpen....

wir alle wissen: Musik ruft ungeahnte Emotionen und Gefühle in uns hervor, bringt uns zum nachdenken, entspannen und meistens auch in Bewegung. 
Nichts auf der Welt verbindet die Menschen so sehr, wie die Musik.

Dabei ist es schon beachtlich, wie viele Musikrichtungen es mittlerweile gibt und wir uns immer wieder ein Stück weit "neu erfinden", um uns Gutes zu tun, unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, manches zu verarbeiten oder es uns einfach nur gut gehen zu lassen.


Aki Hoffmann (Quelle: Aki Hoffmann, Pressefoto) 
Mich freut es ganz besonders, dass der renommierte Alpenpianist und Improvisationskünstler Aki Hoffmann heute zu Gast in meinem herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog ist und mir ein paar Fragen zu seiner musikalischen Leidenschaft beantwortet hat. Aki Hoffmann ist gebürtiger Oberallgäuer und Dozent an der Musikhochschule in Bern.



Aki Hoffmann kommt am 1. Dezember 2018 ins Kornhaus nach Kempten (Allgäu) und wird dort ein Konzert 


"Allgäuer Bergwelt in Klängen" 

zum Besten geben.


Quelle: Aki Hoffmann
Beeindruckende Bilder aus den Allgäuer Alpen des Fotohauses Heimhuber in Sonthofen werden von Aki Hoffmann improvisiert begleitet.....


Fotoaufnahmen der Allgäuer Berge auf Grossleinwand gehen in einen künstlerischen Dialog mit der Klaviermusik des renommierten Pianisten Aki Hoffmann. Hoffmann vertont sowohl wertvolle historische Bergbilder in schwarz-weiss vom Fotohaus Heimhuber, die teils über 100 Jahre alt sind als auch aktuelle Aufnahmen der Alpen. In einer humorvollen und informativen Moderation führt der Musiker durch den Abend.



Die Augen hören, die Ohren sehen. Die Allgäuer Berge üben auf Wanderer und Bergsteiger, Einheimi-sche und Touristen im Sommer wie im Winter eine große Faszination aus. Dass sie auch als Inspiration für künstlerisches Schaffen dienen können, zeigt Pianist Aki Hoffmann in seinem Konzert „Allgäuer Bergwelt in Klängen“ am 1. Dezember im Kornhaus Kempten. Darin musiziert er zu spektakulären Naturaufnahmen aus dem Hause Heimhuber, die parallel auf Großleinwand zu sehen sind. Er vertont Bil-der der Alpen im Sommer, im Winter sowie historische Aufnahmen aus den Anfängen der Bergfotografie. Musik und Bild verschmelzen zu einem sinnlichen Konzerterlebnis. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr.

Saftige Almwiesen, schneebedeckte Berggipfel, glitzernde Bergseen und treuäugiges Braunvieh – die Allgäuer Berge haben einen ganz besonderen Charme, sind Ziel alpiner Unternehmungen, Kraftort, Touristenmagnet – und Inspiration. Zum Beispiel für den im Oberallgäu aufgewachsenen Klaviervirtuo-sen Aki Hoffmann, der die Eindrücke seiner Heimatberge in seine Musik einfließen lässt. In seinem Konzert „Mountain Piano - Allgäuer Bergwelt in Klängen“ untermalt er auf Großleinwand projizierte Bilder live mit seiner Klaviermusik und macht die Verbindung zwischen Bild und Musik intensiv erlebbar. Der morgendliche Nebel über den Feldern, plätschernde Bachläufe, weiche Grashügel und steil aufra-gende Gipfel werden in Melodien, Akkorde und Rhythmen übersetzt. Die Musik erfindet Hoffmann immer wieder aufs Neue, lässt sich inspirieren vom Anblick der Bilder, folgt deren Dramaturgie und bewegt sich dabei intuitiv zwischen den Stilen, von Klassik über Jazz bis Pop. (Pressetext).



Aki Hoffmann auf der Trettachspitze

5 Fragen an Aki Hoffmann:


1. Herr Hoffmann, am 1. Dezember geben Sie ein Konzert "Allgäuer Bergwelt in Klängen"    
    im Kornhaus in Kempten. Was führte Sie dabei ins Allgäu und welchen Bezug haben Sie 
    zu diesem schönen Fleckchen Erde?

Ich bin als Kind schon ins schöne Allgäu gekommen, mit 5 Jahren habe ich meine erste „Skitour“ auf den Ochsenkopf gemacht mit meinen Eltern. Wir wohnten am Alpsee in Bühl, sehr nah am See, hinter dem Haus geht es grad rauf Richtung Immenstädter Horn... ich war also immer schon an diese schöne Natur gewöhnt – und verwöhnt :) Ich wohne nun zwar - nach verschiedenen anderen Stationen - im Moment in der Schweiz, im Emmental auf einem Bauernhof. Aber in meine Heimat Allgäu komme ich immer wieder zurück für Konzerte, und für ausgiebige Besuche, denn aber auch der Grossteil meiner Familie wohnt ja hier.
Mit dem Programm „Allgäuer Bergwelt in Klängen“ spiele ich besonders gerne im Allgäu, weil die Menschen eben einen starken Bezug zu den Bergen haben.


2. Sie umrahmen Bilder aus den Allgäuer Alpen mit Ihrer Klaviermusik - ist diese dabei 
     improvisiert oder haben Sie ein festes Konzept?


In meinem Programm „Allgäuer Bergwelt in Klängen“ spiele ich meine Klaviermusik zu Bildern der Berge, die auf Grossleinwand projiziert werden. Diese Musik ist von den Fotoaufnahmen inspiriert und wird genau in dem Moment des Konzerts neu erfunden, also improvisiert. Ich möchte auf den jeweiligen Moment eingehen, so wie er an dem jeweiligen Abend ist: der Ort spielt eine Rolle, die Menschen die ins Konzert kommen, meine Stimmung zu dem Zeitpunkt. Jedes Konzert ist daher anders von der Musik her, obwohl die Bilder die gleichen sind. Der Vorteil der Improvisation ist, daß ich auf die Dramaturgie der Bildfolge genau eingehen kann, und noch mehr: ich kann mit meiner Musik die Augen der Zuhörer im Bild „lenken“, je nachdem wie ich spiele.


3. Von wem stammen die Bilder, die während Ihres Konzertes an die Leinwand projiziert 
    werden?


Die Fotos sind vom renommierten Fotohaus Heimhuber aus Sonthofen. Dieses Fotohaus agiert nun schon in der 5. Generation, ich glaube 1876 wurde es schon gegründet. Unsere Zusammenarbeit ist vor allem wegen der faszinierenden historischen Fotos entstanden. Auf diesen Bildern, die teils über 100 Jahre alt sind kann man so viel entdecken: wie die Menschen gekleidet waren auf ihren Bergtouren, welche Skier sie gefahren haben, und auch wie z.B. die Schneeverhältnisse damals waren  (z.B. gab es ja an der Mädelegabel mal einen Gletscher!). Die historischen Bilder sind teilweise auch recht lustig anzuschauen, und meistens interpretiere ich dies dann mit einer fröhlich-ironischen Musik auf dem Klavier.


4. Musik hat die Gabe, Gefühle hervorzurufen, Emotionen freizusetzen und Menschen 
     zueinander zu bringen. Welche Bedeutung hat die Musik für Sie, speziell in Bezug auf das 
     Allgäu?


Die Musik im Projekt „Allgäuer Bergwelt in Klängen“ ist vor allem dazu da, etwas „zu öffnen“, die Menschen bereit zu machen für ein inneres Erlebnis. Sie kann den Zuhörer zentrieren, „runterfahren“ vom Alltagsstress und kann natürlich Emotionen und Erinnerungen wecken. Das ist wichtig, um die Bilder wirklich zu erleben. Bild und Musik in der Kombination haben eine sehr starke Wirkung, wenn man es gut zusammenbringt.
Für mich persönlich ist Musik mein Hauptlebensinhalt, sie ernährt mich sozusagen emotional. Mit ihr kann ich ausdrücken, was mich innerlich bewegt, und was ich erlebt habe. Das gelingt natürlich am besten beim Improvisieren, beim Erfinden der Musik aus dem Moment heraus. Für diese Gabe bin ich sehr dankbar.
Und wenn ich in die Natur gehe, so ist auch jedes Erlebnis, das ich dort habe, eine Nahrung wiederum für meine Musik. Wenn ich also z.B. beim Spielen dann ein Bild von der Trettach anschaue, so löst das bei mir vielleicht ähnliche Gefühle wieder aus, wie ich sie hatte, als ich selbst da am Klettern war.
Und zum Thema Heimat: ich glaube das kann jeder bestätigen, dass man dazu eine tiefere innere Beziehung hat; bei mir ist das Oberallgäu tief im Unterbewusstsein verankert und die Berge dort  faszinieren mich immer mehr.


5. Was haben Sie bei den Aufnahmen in den Bergen empfunden, als Sie dort Klavier spielten 
     und was möchten Sie Ihren Zuhörern mit auf den Weg geben?

Die Musik entsteht erst an dem Konzertabend, beim Anblick der Bergfotos. Ich möchte den Menschen zeigen, dass es wichtig ist, sich auf den Moment wirklich einzulassen, ganz besonders wenn es zum die Natur geht. Bei all der Technik die uns sogar in den Bergen umgibt (GPS, Hightechkleidung, Leichtbauski, usw.) kann es nämlich schnell passieren, dass wir das wesentliche verpassen: das „Einssein“ mit der Natur, wie auch immer das jeder für sich definiert.
Mit Allgäuer Bergwelt in Klängen ermögliche ich den Zuhörern ein Bergerlebnis im Konzertsaal und mache ihnen Lust auf weitere grosse Natur-Abenteuer in den Allgäuer Bergen.

Vielen Dank Aki Hoffmann!

Und wer nun Lust bekommen hat, auf seinem Konzert in Kempten am 01. Dezember 2018 dabei zu sein, kann sich hierzu noch Tickets sichern unter:

AKI HOFFMANN - ALLGÄUER BERGWELT IN KLÄNGEN *Klick*

Und nun wünsche ich Euch allen einen schönen Sonntag, lasst die Seele baumeln und erholt Euch gut. Heute in einer Woche haben wir bereits den 1. Advent und dann startet wieder der "Herzallgäuerliebste Adventskalender".
Also, nicht verpassen und dabei sein.... 

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...