Dezember 09, 2016

Gewinner Türchen #2 | Der kleine Prinz | bigBOX Kempten (Allgäu)


Und ehe man sich umsieht, steht bereits das 3. Advents-Wochenende vor der Tür.
Ich hoffe, Ihr könnt die Adventszeit etwas genießen und macht es so stressfrei, wie es eben geht. 

Sicherlich seid Ihr schon ganz gespannt, wer sich über 1 x 2 Tickets für die Veranstaltung





"Der kleine Prinz" 

am 02. Februar 2017 
in der Kemptner bigBOX 

freuen darf?

Dann darf ich jetzt mal um einen Trommelwirbel bitten:


........ 

Gewonnen hat:
Bildquelle: CoFo - Bearbeitung Herzallgäuerliebst

Herzlichen Glückwunsch!


Du bist dabei und kannst einen wundervollen Abend mit einer Begleitperson Deiner Wahl in der Kemptner bigBOX bei "Der kleine Prinz" verbringen - viel Spaß!

Du hast 3 Tage Zeit, Dich bei mir zu melden: herzallgaeuerliebst@gmail.com

Für alle, die den kleinen Prinzen auch gerne sehen möchten, aber leider heute kein Glück hatten: 

Kartenvorverkauf: Kempten: 

ticketBOX der bigBOX Allgäu (Tel. 0831 / 570 55 33, www.bigboxallgaeu.de) sowie in den AZ Service-Centern Kempten, Kaufbeuren, Buchloe, Füssen, in den Geschäftsstellen der Heimatzeitungen Memmingen, Marktoberdorf, Lindenberg, Immenstadt, Sonthofen. 

Außerdem Allgäuweit bei allen Kaufmärkten, den Geschäftsstellen des Kreisboten, in Oberschwaben bei allen Wochenblatt-Geschäftsstellen sowie über den Service der Schwäbischen Zeitung „Südfinder Ticket“ (Tel. 0751 / 569 15 57, www.südfinder.de/ticket).


Tickets & Infos: 018 05 / 76 11 11 (0,14€/ Min., Mobilfunknetze max.0,42€/Min.),

online: www.cofo.de

Informationen: www.derkleineprinz.eu

Habt einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende... ab ins "Christmas-Shopping-Getümmel" ;-)

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia




Hier geht´s zum Beitrag ...

Dezember 06, 2016

Herzallgäuerliebster Adventskalender | Ho Ho Ho | Verlosung


Heute zieht der heilige Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht durch die Lande und besucht liebe und nicht ganz so liebe Kinder, um Ihnen aus dem goldenen Buch vorzulesen. Erwartungsvoll sitzen die Kinder dann still und lauschen, was der Nikolaus Ihnen so alles zu sagen hat: Was war über´s Jahr sehr lobenswert und was vielleicht nicht ganz so schön.

Doch am Ende funkeln die Augen der Kinder, wenn sie vom Nikolaus ein Säckchen mit Nüssen, Mandarinen, Schokolade und vielleicht einer Kleinigkeit überreicht bekommen.


Am heutigen Nikolaustag darf ich an Euch eine ganz wunderbare, allgäuerische und humoristische Überraschung weiter verlosen:



Na, habt Ihr erkannt, wer sich im großen Nikolaus-Sack versteckt hat? ;-)

Genau, es ist Maxi Schafroth! Ein waschechter Allgäuer, der sein Publikum mit unvergleichlichem Allgäuer Humor und seinen Liedern begeistert. Und heute habt Ihr die Möglichkeit, 


2 Tickets 
für 
"Maxi Schafroth - Faszination Bayern" 


in der Kemptener bigBOX zu gewinnen:


Maxi Schafroth - nach großem Erfolg 
des neuen Programms 
nochmal in der bigBOX Allgäu!  

Faszination Bayern findet am 28.12.2016 statt

Kempten - Nach seinem ersten Soloprogramm "Faszination Allgäu" setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. „Faszination Bayern" ist der zweite Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Die Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben Jahren, beim Berühren des elektrischen Weidezauns in Gumpratsried bei Eggisried. „Das war bewusstseinserweiternd!“ so Schafroth. Nachdem die erste Show mit 3000 Besuchern restlos ausverkauft war legt der gebürtige Stephansrieder nochmal nach. Die Show am 28.12.2016 beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist um 19.00 Uhr.

In "Faszination Bayern" lädt Schafroth sein Publikum in seinen skurrilen Kosmos im Süden Deutschlands ein. Die Reise führt heraus, aus dem strukturschwachen Allgäuer Raum über den Lech bis in die gelobte Universitätsstadt München. Schafroth schildert seine Begegnungen mit den Starnberger Zahnarztkindern vom humanistischen Gymnasium, Münchner Bildungsbürgern in senfgelben Cordhosen und hippen Szene-Pärchen mit Holz-Look-Brillen.  Er zieht Vergleiche vom Manufactum Gummistiefel-Regal zur BayWa Ottobeuren und bittet als bundesweit agierender Kulturcoach um Toleranz für das flächenmäßig größte Bundesland.

Auf seinem umgebauten Erbhof schafft Maxi Schafroth Abhilfe für die Probleme ausgebrannter Leistungsträger und leistungsgetriebener Eltern. Das Resozialisierungszentrum für Aussteiger-Banker und das Gletscherhüttenseminar „Los Lassen!“ für überspannte „Helicoptering Parents“, brachten ihm die Nominierung zum "Entrepreneur of the Year" seiner Heimatgemeinde Stephansried ein und katapultierten ihn über Nacht auf Wikipedia zur zweit prominentesten Person des 78 Seelen Dorfs (nach Wunderheiler Sebastian Kneipp).

Maximilian Schafroth scheut für seine Milieustudien keine Mühe und kein Risiko. Er begibt sich in durchaus brenzlige Situationen, darunter die mehrjährige Betriebsspionage bei einer Großbank, ein dreitägiges Praktikum in einer Schwabinger KiTa und die Teilnahme am Seminar Atemtherapie für Führungskräfte.

Aus diesem biographischen Cross-Over macht Maxi Schafroth umwerfendes Kabarett - immer unterlegt mit dem schnarrenden Charme seines Allgäuer Akzents. Begleitet wird er auch in "Faszination Bayern" wieder von Herz und Verstand und vor allem von seinem kongenialen Gitarristen und Hofnachbarn Markus Schalk. Je nach zeitlicher Verfügbarkeit schließt sich der Kinderchor der Jungen Union Miesbach der Veranstaltung an.

Und so könnt Ihr am Gewinnspiel teilnehmen:

Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost oder beim Veröffentlichungspost auf meiner herzallgäuerliebsten Facebook-Seite, und schon hüpft Ihr in den Lostopf mit hinein.
Hier noch die Teilnahmebedinungen, die es zu beachten gilt:

* Hinterlasse einen Kommentar hier unter diesem Post oder beim Veröffentlichungs-Beitrag dieses Gewinnspieles auf Facebook. Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. Ein Kommentar hier und bei Facebook erhöht die Gewinnchancen nicht.
* Teilnahme ab 18 Jahren
Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts (06.12.2016) und endet am Dienstag, den 13.12.2016 um 24.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es 2 Tickets für "Maxi Schafroth - Faszination Bayern" in der Kemptener bigBOX am 28.12.2016, diese werden an der Abendkasse für den Gewinner hinterlegt.
* Bitte beachten: Es handelt sich um eine Veranstaltung/Institution im ALLGÄU, d. h. bei einer Teilnahme am Gewinnspiel und im Falle eines Gewinnes, ist die Anreise/Übernachtung selbst zu organisieren bzw. ist diese nicht im Gewinn enthalten!
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht angegeben, verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die Rückmeldung zur Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird der Gewinn weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier im Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!

Und jetzt wünsch ich Euch noch einen wundervollen Nikolaustag und lasst Euch nicht in Sack stecken gelle? ;-)




Herzallgäuerliebste Nikolaus-Grüße

Eure Saskia

Achtung: Dieser Blogpost enthält Werbung! ;-)
Hier geht´s zum Beitrag ...

Dezember 04, 2016

Herzallgäuerliebster Adventskalender | 2. Advent | Verlosung


Einen wunderschönen guten Morgen am heutigen 2. Advent!

Die zweite Kerze brennt und ich hoffe, auch Ihr könnt Euch heute einfach in den Tag leben, es etwas langsamer angehen lassen, gemeinsam Lieder singen oder mit den Kindern vielleicht ein Lebkuchen-Haus backen, Weihnachtskarten basteln... 

Ich finde die Weihnachtszeit auch deshalb ganz besonders schön, weil von überall her weihnachtliche Klänge zu hören sind, Lieder gesungen, mit der Familie musiziert wird und Weihnachtskonzerte stattfinden, den man in einer stimmungsvollen Atmosphäre lauschen kann. Diese Lieder hört man nur zu dieser Zeit und sie tragen zu dieser ganz besonderen und einmaligen Stimmung der vorweihnachtlichen Zeit bei.

Hinter dem 2. Türchen meines diesjährigen Adventskalenders verbirgt sich heute eine ganz besondere Überraschung für Euch:




Ich darf heute 1 x 2 Tickets für 



 in der Kemptener BigBOX 
am 02. Februar 2017 

an Euch weiterverlosen.


Das Musical 
von Deborah Sasson und Jochen Sautter
nach dem Welterfolg von Antoine de Saint-Exupéry

Nach einer erfolgreichen ersten Tour 2016 kehrt „Der kleine Prinz – Das Musical“ zurück! Mit großartigen Schauspielern und Sängern, Live-Orchester und bezaubernden Videoanimationen wird das Musical auch 2017 alle in seinen Bann ziehen. Am Donnerstag, 2. Februar 2017 gibt es ein Gastspiel in der bigBOX Allgäu in Kempten (Beginn: 20 Uhr).
„Der kleine Prinz“ von Antoine Saint-Exupéry wurde in 110 Sprachen übersetzt und ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Millionen von Kinder und Erwachsene haben die Geschichte um einen jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen. Saint-Exupéry erzählt die traumhafte Geschichte eines Prinzen, der, von einem fernen Stern kommend, hier auf der Erde den Menschen nur scheinbar einfache Fragen stellt. Fragen, die uns alle betreffen und uns zur Offenbarung einer ganz eigenen Wahrheit leiten. Dies macht den Stoff zur wahren Literatur, zu einem Meisterwerk der Erzählkunst, auch und gerade für Erwachsene.



Immer wieder gab es Versuche, diesen magischen Stoff auch für die Bühne zu bearbeiten. Meist als pädagogisches Kindertheater, wohl mit dem Gedanken, dass Kinder die Erzählung noch am leichtesten verstehen. Dabei zielt das Stück gerade darauf ab, in die manchmal versteinerten Herzen von Erwachsenen einzudringen, die weniger offen sind, aber gerade darum die Begegnung mit dem Kleinen Prinzen vielleicht umso nötiger haben. Die erzählte Welt des Kleinen Prinzen ist eine Welt der innersten Gefühle. Und wie können Gefühle noch unmittelbarer und eindringlicher die Herzen der Menschen erreichen? Die Antwort ist einfach: mit Musik.
Als die amerikanische Opernsängerin Deborah Sasson aus Boston und der in Paris lebende Sänger, Schauspieler, Musical-Regisseur und Choreograf Jochen Sautter wieder einmal nach einer erfolgreichen Vorstellung ihrer Neuinszenierung „Phantom der Oper“ bei einem Glas Wein zusammen saßen, hatte jemand eine französische Originalausgabe des „Kleinen Prinzen“ dabei und das Gespräch begann sich rasch um die Frage der Vertonung des Stoffes zu drehen. Einig war man sich schnell darin, dass die Welt des kleinen Prinzen von ihrer Gefühlsdichte geradezu nach Musik „schreit“.

Ein Jahr später griff Jochen Sautter die Idee wieder auf und beauftragte diesmal Deborah Sasson probeweise mal ein Lied zu komponieren. Das Ergebnis war für beide so überzeugend, dass der Ansporn ausgelöst wurde, ein komplettes Libretto zu erstellen und gemeinsam über eine Komposition und Inszenierungsform nachzudenken. Immer wieder erarbeiteten sie sich Stück für Stück den wunderbaren Erzählstoff und bereicherten ihn mit eigenen Texten und Liedern bis schließlich der Entschluss fest stand, die literarische Vorlage als ein „Musical für große und kleine Menschen“ herauszubringen. Jochen Sautter übersetzte aus dem Französischen, lieferte die neuen Texte, Deborah Sasson als Komponistin verbrachte Nächte am Klavier.



Entstanden ist ein farbenfrohes Musical voller Emotionen und visueller Überraschungen, das dem Publikum die Botschaft von Saint-Exupéry auf unterhaltsame Weise vermittelt. „Der kleine Prinz – Das Musical“ besteht aus zwei Akten und hat eine Spielzeit von ca. zweimal 60 Minuten. Ein großes Orchester begleitet die zwölf Musicaldarsteller live – diese Musik und die aufregenden Darbietungen von Sängern, Tänzern und Akrobaten machen das Musical zu einem wahrhaft magischen Erlebnis!

Am 12. Dezember 2015 war die Weltpremiere. Danach ging die Produktion auf große Europa-Tournee. Sowohl vom Publikum als auch von der Presse wurde das Werk mit großer Zustimmung und Begeisterung aufgenommen. Man sieht zwar nur mit dem Herzen gut – aber bei „Der kleine Prinz – Das Musical“ werden Herz, Augen, Ohren und alle Sinne gleichermaßen verwöhnt!

Und wenn Ihr die beiden Tickets für dieses traumhafte Werk gewinnen wollt, dann hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost oder beim Veröffentlichungs-Post auf Facebook.

Wie immer, hier die Teilnahmebedinungen für Euch:


*Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. Ein Kommentar hier und bei Facebook erhöht die  Gewinnchancen nicht.
* Teilnahme ab 18 Jahren
Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts 04.12.2016 und endet am 08.12.2016 um 24.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es 1 x 2 Tickets für das "Der kleine Prinz" in der bigBOX Kempten (Allgäu) der Firma COFO Concertbüro Oliver Forster GmbH & Co. KGDr.-Emil-Brichta-Str. 9, MBC · D-94036 Passau
Die Tickets werden an der Abendkasse hinterlegt!
* Bitte beachten: Es handelt sich um eine Veranstaltung/Institution im ALLGÄU, d. h. bei einer Teilnahme am Gewinnspiel und im Falle eines Gewinnes, ist die Anreise/Übernachtung selbst zu organisieren bzw. ist diese nicht im Gewinn enthalten!
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht angegeben, verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die Rückmeldung zur Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird der Gewinn weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier im Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!


Ich drücke Euch ganz fest die Daumen und wünsche Euch einen wundervollen, ruhigen 2. Advents-Sonntag.

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia


Achtung: Dieser Blogpost enthält Werbung! :)
Hier geht´s zum Beitrag ...

Dezember 02, 2016

Gewinner Türchen #1 | Salzgrotte Kempten


Einen wunderschönen guten Morgen liebe Herzallgäuerliebst-LeserInnen und Leser!

Letzten Sonntag habe ich das erste Türchen meines diesjährigen Adventskalenders geöffnet und Ihr hattet die Gelegenheit, ein Wellness-Paket für die Kemptner Salzgrotte zu gewinnen.

Erst einmal herzlichen Dank an alle, die bei dieser Verlosung mitgemacht und teilgenommen haben.

Wie gerne würde ich Euch allesamt in die Salzgrotte nach Kempten schicken *zwinker*, aber das geht natürlich nicht. Und darum hat die Glücksfee nun einen Gewinner aus dem himmlischen Lostopf gezogen.

Über ein Wellness-Paket mit Besuch der Salzgrotte, einer Massage im Massage-Sessel und des "Toten-Meersalz-Inhalationsraumes" darf sich heute freuen:




Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt heißt es, binnen 3 Tage melden, mir die Adresse per Mail zukommen lassen (herzallgaeuerliebst@gmail.com) und schon ist das "Auszeit-Ticket" auf dem Weg zu Dir! 

Ich wünsch Dir ganz viel Freude, 
Erholung und eine schöne "Auszeit".


Für alle die, die dieses Mal kein Glück hatten, nicht so schlimm. Wie wärs mit einem Gutschein für Eure Liebsten zu Weihnachten als Geschenk-Idee? Dann habt Ihr auf jeden Fall die Gelegenheit, die Kemptener Salzgrotte zu besuchen.
Für mehr Informationen zur Kemptner Salzgrotte klickt Euch einfach HIER rein.

Am Sonntag öffnet sich bereits das nächste Türchen.... also schaut wieder rein und lasst Euch überraschen! :)

Herzallgäuerliebste Grüße und einen tollen Start ins 2. Advents-Wochenende!

Eure Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

November 27, 2016

Herzallgäuerliebster Adventskalender | 1. Advent | Verlosung




Hallo liebe Allgäu-Freunde und LeserInnen und Leser meines herzallgäuerliebsten Allgäu-Blogs!


Advent, Advent, die 1. Kerze brennt!

Nun haben wir wohl alle gedacht: Ist ja noch ein bisschen Zeit bis Advent und ehe man sich umsieht, ist er auch schon da. Kerzenglanz, Plätzchen-Duft und die vorweihnachtliche Magie kann nun endlich beginnen!

Viele Weihnachtsmärkte haben ihre Tore geöffnet und wir alle machen uns Gedanken darüber, mit was wir unseren Liebsten für eine Freude zu Weihnachten machen können.
Soll es etwas Selbstgemachtes sein, ein Herzenswunsch, was Kleines, was Großes, etwas Ausgefallenes, etwas Besonderes oder auch ein kleiner Gruß, der von Herzen kommt?

Allein schon die Tatsache, dass wir uns über einen Menschen Gedanken machen, zeigt wie gerne wir ihn haben und ihn in unser Herz geschlossen haben. Was gefällt, was passt? All das lassen wir in unsere Gedanken mit einfließen und im Besten Falle haben wir dann auch schon bald eine passende Idee! :)

Ich habe heute eine tolle Idee für Euch, mit der Ihr garantiert punkten und den Beschenkten verwöhnen könnt:

Wie wäre es mit einem Gutschein aus der Kemptner Salzgrotte? Eine Auszeit vom Alltag, Seele baumeln lassen, genießen und dabei seinem Körper etwas Gutes tun - das wär´ doch was!


Ich darf heute am 1. Advent einen Gutschein für die wundervolle Kemptner Salzgrotte an Euch weiter verlosen und drücke Euch dafür fest die Daumen.


Quelle: Kemptner Salzgrotte
Ich habe die Salzgrotte mit Inhaber Michael Adam besucht und bin wirklich ganz begeistert.
Freundlich werde ich von Michael begrüßt und bekomme sogleich ein kuschlige Decke in die Arme gedrückt. Dann darf ich noch etwas im Ruheraum Platz nehmen und warte bei einem erfrischenden Glas Wasser, bis es in die Salzgrotte geht. Der lichtdurchflutete Vorraum der Salzgrotte gefällt mir sehr gut und man kommt dort gleich etwas zur Ruhe.


Quelle: Kemptner Salzgrotte


Quelle: Kemptner Salzgrotte
Sodann dürfen wir in der Grotte Platz nehmen und bekommen noch eine kurze Einweisung und Informationen zur Salzgrotte, bevor wir uns entspannt zurücklehnen und uns 45 Minuten lang bei sanften Klängen und wechselnden Farbspielen eine Auszeit vom Alltag gönnen. Das plätschernde Wasser wirkt beruhigend und schon bald falle ich in eine totale Entspannung - einfach herrlich! Wer noch weitere Informationen rund um die Kemptner Salzgrotte haben möchte, klickt sich einfach HIER rein!


Quelle: Kemptner Salzgrotte

Und nun dürft Ihr Euch freuen:

Ich verlose heute ein komplettes Wellness-Paket für die Kemptner Salzgrotte an Euch weiter.

Inklusive sind:



* ein Besuch der Salzgrotte

* ein Besuch des Totes Meer Salzinhalationsraumes              und

* eine Shiatsu-Massage im Massagesessel



Und so könnt Ihr mitmachen:

Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Blogpost oder beim Veröffentlichungs-Post auf meiner Facebook-Seite. Es kann jeder nur 1 x teilnehmen. Ein Kommentar im Blog und auf Facebook erhöhen die Gewinnchancen nicht.

Und hier noch die Teilnahmebedingungen:

* Teilnahme ab 18 Jahren
Verlosung erfolgt nur innerhalb Deutschland
* Das Gewinnspiel beginnt mit dem Tag der Veröffentlichung des Posts (27.11.2016) und endet am Donnerstag, 01. Dezember 2016 um 24.00 Uhr
* Zu gewinnen gibt es einen Gutschein für ein Wellness-Paket für 1 Person in der Kemptner Salzgrotte.
* Bitte beachten: Es handelt sich um eine Veranstaltung/Institution im ALLGÄU, d. h. bei einer Teilnahme am Gewinnspiel und im Falle eines Gewinnes, ist die Anreise/Übernachtung selbst zu organisieren bzw. ist diese nicht im Gewinn enthalten!
* Die Ermittlung des Gewinners erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Er wird per E-Mail benachrichtigt und der Gewinn zeitnah verschickt (nur innerhalb Deutschland). Dafür ist eine gültige E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit dem Gewinner nötig. Wird diese nicht angegeben, verfällt die Gewinnmöglichkeit zu Gunsten eines anderen Teilnehmers. Die Rückmeldung zur Gewinnbenachrichtigung muss innerhalb 3 Tagen erfolgen, ansonsten wird der Gewinn weiterverlost.
* Der Gewinner erklärt sich einverstanden, namentlich im Gewinnbenachrichtigungspost hier im Blog und/oder auf Facebook erwähnt zu werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Eine Barauszahlung ist nicht möglich!


Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch viel Glück! Genießt den 1. Advent und lasst Euch von der vorweihnachtlichen Stimmung verzaubern.

Einen wunderschönen Sonntag wünscht Euch mit herzallgäuerliebsten Grüßen


Eure Saskia


Achtung: Dieser Blogpost enthält Werbung! ;-)
Hier geht´s zum Beitrag ...

November 25, 2016

Bellazzo Hüttenzauber in Kempten


Hallo liebe Allgäu-Freunde,

heute - pünktlich zum 1. Adventswochenende habe ich einen herzallgäuerliebsten Veranstaltungstipp für Euch:



Am Samstag, den 26. November ist nicht nur lange Einkaufs-Nacht, 
sondern wie in den letzten Jahren öffnen ab 11 Uhr die Hütten.

Foto: Martin Kilger

Weihnachtsstimmung kommt auf, wenn aus den Hütten vor dem 
Bellazzo Café | Reischmann Trend | Sport
 der Duft von heißem Glühwein und leckerem Kaiserschmarrn die kühlen Nächte erfüllt. 

Frisch gebrannte Mandeln u. Schokofrüchte in feiner belgischer Schokolade lässt bei kleinen und großen Schleckermäulern Freude aufkommen.

Wenn man den stimmungsvollen Klängen von Gitarre und Gesang folgt, 
ist man überrascht…

Foto: Martin Kilger

…mitten in der Stadt hat der Bellazzo Hüttenzauber Zuwachs bekommen: 

die kleine Buronhütte. 

Sie ist etwas kleiner als das Allgäuer Original in Wertach und doch gibt es im Hütten-Inneren Platz für 25 Personen. 
Frisch gezapftes Bier der Engelbrauerei aus Rettenberg oder auch das
 Kultgetränk Laternenmaß/HEISS gibt’s hier.

Es musiziert Martin Kilger im Buron Duo live mit Gitarren und Gesang. 
Stimmungsvoll werden Weihnachtsklassiker und Evergreens neu interpretiert
 und auch echte Hütten-Musik darf nie fehlen.

Wer die einzigartige und kultige Mini-Buronhütte im Bellazzo Hüttenzauber nicht verpassen möchte, sollte die Öffnungszeiten notieren:

Fr.  und Sa. 11:00 – 19:00

Sonderöffnungszeiten auf Anfrage. 


Unser Angebot: 

Schokospieße
gebrannte Mandeln 
heiße Würste
Kaiserschmarrn 
Heißer Hugo/Spritz 
Glühwein
Blutorangenpunsch (alkfrei,
 Engelbräu Jubiläumsbier (Fass)
heiße Laternenmaß u. vieles mehr…

Livemusik: ab 13:00.



Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim adventlichen Hüttenzauber mit der urigen Buronhütte und Martin Kilger. 
Kommt gut ins 1. Advents-Wochenende und nicht vergessen:

Am Sonntag öffnet sich das 1. Türchen meines diesjährigen herzallgäuerliebsten Adventskalenders :). Also, nicht verpassen!

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...

November 22, 2016

Alles Seife!


.... die Weihnachts-Werkstatt ist eröffnet!


Hallo liebe Herzallgäuerliebst-LeserInnen und Leser,

meine kleine Blog-Pause ist nun beendet und ich war auch schon ein bisschen fleißig :).
Ich finde es schön, Selbstgemachtes zu verschenken und noch schöner finde ich, wenn es dem Beschenkten dann auch gefällt.

Jedes Jahr grübel ich daher auf´s Neue, was ich meinen Liebsten für eine kleine Freude machen kann?

Und manchmal, ja manchmal trau ich mich dann auch an Dinge, die mir noch vor ein paar Wochen vielleicht gar nicht in den Sinn gekommen wären. Und somit habe ich mich dieses Jahr an die Seifen-Herstellung herangewagt und ich muss sagen, für mein "1. Mal" kann sich das Ergebnis - denk ich - ganz gut sehen lassen.




Probieren geht über studieren und so legte ich mir mal ein Equipment zu und legte daraufhin auch gleich mit meiner Tochter los:


Zur Seifen-Herstellung benötigt man gar nicht so viel:

Glycerin-Seife, eine Gießform und einen Schmelzbecher - das sind die Basics.

Nun kann man noch ein feines Duftöl hinzugeben und die flüssige Seife mit einer beliebigen Farbe anrühren. Auch eine Hautpflege gibt es und kann der Seife beigemischt werden - ich habe darauf verzichtet, weniger ist mehr! ;-)


Und dann sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt und so habe ich z. B. Lavendelblüten mit hineingegeben oder bei manchen Seifen erst eine Schicht weiße Seife in die Form gegossen, dann trocknen lassen - eine Orangenscheibe darauf gelegt und mit einer transparenten Seife überzogen, so kann man die Orange auch von außen gut sehen. Blütenblätter, kleine Zimtstangen, Sterne, Herzen - lasst Eurer Fantasie einfach freien Lauf und Ihr werdet staunen, welch hübsche Werke dadurch entstehen. 



Die Lavendelblüten schwimmen allerdings oben auf, d. h. ich dachte, wenn ich die Blüten untermische und so in die Form gieße, dann bleibt das so, aber so wie´s aussieht, sind die Blüten wohl doch leichter und schwimmen ganz langsam an die Seifenoberfläche. Aber ich finde das stört nicht - im Gegenteil. Wer es doch anders möchte, muss wohl Schicht für Schicht in die Form gießen, kurz antrocknen lassen, dann die nächste Schicht.


Die Seifen mit den Orangenscheiben habe ich mit einem feinen Mandrarinen- und die mit den Lavendelblüten mit Vanille-Duft verfeinert... das riiiieeecht - da würde man am liebsten gleich reinbeissen *lach*.


Dann geht´s ans aufhübschen und verpacken. Hier habe ich ausschließlich Bänder, Perlen und Bast verwendet, den ich bereits zuhause hatte (sind wir nicht alle froh, wenn auch diese Dinge ihre Verwendung finden? ;-) ).


Ich liebe das rot-weiße Vichy-Karo und ist für mich auch ein Stück "Allgäu", kombiniert mit weiß und einem schönen hellgrün sieht das doch sehr schön aus.


Die kleinen weißen Sterne habe ich sowohl mit Mandarinen- als auch Vanille-Duft angereichert... erst wenn die Seifen ganz getrocknet sind, kommt dieser wundervolle Duft so richtig zur Geltung. Die Trocknungszeit beträgt übrigens ca. 30 Minuten bis 24 Stunden (vollständig getrocknet und aus der Form lösbar).


Kunterbunter Seifen-Mix: Sterne, ovale, rechteckige und runde Seifen... das macht richtig Spaß!


Nun werden die Seifen noch in ein Organza-Säckchen gesteckt.... fertig ist ein hübsches selbstgemachtes Geschenk für Eure Liebsten. 

Kurze Zusammenfassung für Euch zum nachmachen:

* Die (Roh-)Seife in kleine Stückchen schneiden (außer Ihr habt bereits fertige Seifenflocken)

* Seifenstückchen in einen Schmelzbecher geben und bei ca. 60° Grad schmelzen lassen
(ich habe das Wasser dazu einfach leicht köcheln lassen).
Dabei immer wieder umrühren.

* Ist die Seife flüssig, die Duftöle unterrühren.
Auch Blüten wie Lavendelblüten habe ich
gleich im Schmelzbecher untergerührt.

* Die Gießformen bereitstellen und die flüssige Seife hineingießen
(mit Blüten oder sonstigem Dekor nach Belieben aufhübschen)

* Trocknen lassen

* Aus der Form lösen, mit Schleifen, Bast, Bändern o.ä. verzieren

FERTIG!

Und nun viel Spaß beim Basteln, Werkeln und Kreativ sein - ich schau mich gerne wieder beim Creadienstag um und lass mich von den vielen wundervollen Herzblutprojekten inspirieren!

Und nicht vergessen: Am Sonntag öffne ich für Euch das 1. Türchen meines diesjährigen herzallgäuerliebsten Adventskalenders. Dieser wird zwar ein bisschen anders sein, als im letzten Jahr, aber ich hoffe trotzdem, dass er Euch gefällt ;-).

Herzallgäuerliebste Grüße


Eure Saskia
Hier geht´s zum Beitrag ...