September 30, 2014

Café Musica | Porzellantassen-Malerei...

Nach der herzallgäuerliebsten Sommerpause ist es nun wieder Zeit für einen kleinen Beitrag zum Creadienstag.

Dieses Mal war es quasi ein "Auftrag" für einen Geburtstag. Ich selbst finde es immer schön, wenn das Geschenk auch zum Beschenkten passt und man sich vielleicht auch ein paar Gedanken vorher darüber macht, bevor man wild drauf los kauft. Ich sage bewusst "kauft", denn alle Dinge, Geschenke und Nettigkeiten, die SELBST gemacht sind, haben ohnehin einen ganz anderen Stellenwert und es hängt immer auch ganz viel Herzblut mit drin. Also hat man sich quasi ja schon vorher Gedanken gemacht, WAS man denn eigentlich machen möchte und meistens findet man es dann selbst auch so schön, dass es beinahe "zu schade" zum Verschenken ist oder man es am liebsten selbst behalten möchte. Aber das widerum ist einfach dann auch DIE Gelegenheit, es einfach noch einmal und dann für sich selbst zu machen ;-).
Selbstgemachtes liegt immer noch "voll im Trend" und wenn es der Beschenkte dann auch noch zu schätzen weiß (wieviele Stunden man damit beschäftigt war), dann freut es einen dann noch umso mehr.


So, doch nun genug der vielen Worte (aber das musste jetzt einfach mal gesagt sein).

Das Geburtstagskind liebt Musik und ist ein richtiger "Konzertgänger", 
hin- und herüberlegt musste somit auf das Geschirr,
in diesem Fall die Espressotassen, etwas "musikalisches" mit drauf. 

Und das ist dabei herausgekommen:

Die Porzellanmalerei finde ich zur Zeit richtig toll und macht mir auch sehr viel Spaß. Es hat schon fast etwas "meditatives", wenn ich abends am großen Holztisch sitze, inmitten von Farben und Pinseln. Und umso kleiner das Geschirr, umso genauer und filigraner ist auch das Auftragen der Motive, da ist eine ruhige Hand gefragt. Ja und es klappt auch nicht immer gleich aufs Erste Mal - aber das muss es ja auch nicht - Hauptsache, das Endergebnis gefällt.











Was ich mitbekommen habe, hat sich das Geburtstagskind sehr darüber gefreut und kann nun bei "guter Musik" einen "guten Espresso" zu zweit genießen.

Schnell damit zum Creadienstag und Euch allen einen wunderbaren Tag!

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia

Kommentare:

  1. Wirklich schön geworden, Kompliment!
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Ist das schön geworden. Als ich zuerst das Foto gesehen habe, habe ich mir gedacht, die hast du wo gekauft und war dann doppelt so begeistert, als ich gelesen habe, dass du das selber gezaubert hast. Auf Tassen malen ist schon extrem schwierig.
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön!!!!!!!!!!!!!!!!! Schaut sowas von professionell aus! Ich kann leider überhaupt nicht zeichnen oder malen und bewunder Menschen die das so gut umsetzen können :)
    GLG und schönen Tag, Geraldine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön und schicht. Ich mag den Kontrast von schwarz und weiß! Der Kaffee schmeckt aus der eigenen bemalten Tasse bestimmt doppelt gut :-)
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht doch richtig toll aus. Nimmst du da die Farben für den Backofen, oder sind das professionelle Porzellanfarben?

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus, da würde ich auch gerne Espresso draus trinken!

    AntwortenLöschen
  7. Total schön! Gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht echt klasse aus und so eine interessante Handschrift und Zeichnung! Da würde ich mich als Geburtstagskind auch freuen. So schmeckt der Espresso gleich viel besser.

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine großartige Idee!!! So schöööööön!!!!
    Ganz liebe Grüße und einen guten Start in den Oktober... Michaela :-)))

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht richtig toll aus!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Ich stehe voll auf schwarz/weiß! Sieht super aus.
    LG Angela

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!